Banner
Acxiom

Lucidchart und Okta haben den Acxiom-Mitarbeitern die Möglichkeit gegeben, die Apps zu wählen, die sie benötigen, ohne dass dies zu Lasten des administrativen Überblicks geht.

Angebot anfordernDemo anfordern

Die wichtigsten Vorteile

INTEGRATION MIT OKTA
Acxiom hat Okta, eine Cloud-Identitätsmanagement-Plattform, eingeführt und Lucidchart integriert. Administratoren können Lucidchart-Lizenzen vom Okta-Portal des Unternehmens aus erteilen und die Nutzung der App nachverfolgen.
EINFACHER ZUGRIFF
Nach dem Erhalt einer Lizenz können Mitarbeiter sich über Okta per Single Sign-On bei Lucidchart anmelden. Dieser Vorgang ist praktischer für Nutzer und reduziert das Sicherheitsrisiko für das Unternehmen.
SCHNELLERE ZUSAMMENARBEIT
Die Integration von Lucidchart mit Okta beschleunigt den Genehmigungsprozess für Lizenzen und erlaubt jeder Person im Unternehmen, sofort und ohne manuelle Genehmigung auf Lucidchart im Ansichtsmodus zuzugreifen. Acxiom-Mitarbeiter auf der ganzen Welt können direkt mit der gemeinsamen Arbeit an Lucidchart-Dokumenten beginnen.

BRANCHETech

GRÖSSELarge (2501+ employees)

ROLLEVorgänge

Acxiom ist ein führender Anbieter von Marketingdaten und -analysesoftware mit Standorten in neun Ländern auf der ganzen Welt. Die Bereitschaft des Unternehmens, den Mehrwert neuer Technologie willkommen zu heißen, hat es dem Unternehmen ermöglicht, über mehr als vier Jahrzehnte hinweg eine wichtige Rolle in der Branche zu spielen.

Banner

Mit dem geballten Wissen und der Erfahrung von nahezu 50 Jahren bleibt Acxiom Corporation ein führender Anbieter von Marketingdaten und Analysesoftware. Kunden nutzen die Plattform von Acxiom nicht nur, um Daten zu sammeln, sondern auch um praktische Erkenntnisse aus diesen Daten zu gewinnen.

Im Laufe der Jahre hat das Unternehmen eine technologische Entwicklung nach der anderen mitgemacht und, wo möglich, neue Technologie übernommen, um sein Big-Data-Modell zu unterstützen. In letzter Zeit ging es dabei um den vermehrten Einsatz von Cloud-Apps anstelle traditioneller Software vor Ort.

Dieser Wandel wurde auf Wunsch des CEO Scott Howe eingeleitet, der die Notwendigkeit sah, mehr in Forschung und Entwicklung zu investieren. Teil seiner Vision ist es, Einzelpersonen eine aktive Rolle bei der Auswahl von Tools und Methoden zu geben, mit denen sie arbeiten.

Zwar schätzten Mitarbeiter die neu gewonnene Flexibilität, doch es gab auch Probleme. Da Mitarbeiter sich für eine Reihe verschiedener Apps anmeldeten, war aus Sicht der Verwaltung schwer nachzuvollziehen, welche Apps im Einsatz waren und wie das ausgegebene Geld genutzt wurde. Hinzu kamen Unannehmlichkeiten und Risiken, die bei der separaten Anmeldung bei verschiedenen Apps entstehen.

Acxiom benötigte also einen möglichst unkomplizierten Weg, individuelle Wahlfreiheit und Initiative zu bewahren, ohne den administrativen Überblick zu verlieren.

Integration mit Okta für eine unkomplizierte Lizenzerteilung

Expert Information Security Manager Pablo Valarezo erkannte schnell den wachsenden Bedarf an Cloud-Identitäts- und -Zugangsmanagement bei Acxiom. Er begann, eng mit einem internen Team zusammenzuarbeiten, um die Nutzung von Cloud-Anwendungen durch das Unternehmen zu verwalten.

Die Mitglieder des Teams waren besonders an Valarezos Erfahrung mit Lucidchart interessiert, einer Online-App zur Diagrammerstellung. Valarezo hatte begonnen, Microsoft Visio mit Lucidchart zu ersetzen, als er von einem PC auf einen Mac umstieg. Tatsächlich hatten auch andere Mitarbeiter bei Acxiom begonnen, Lucidchart zu nutzen, und das Team beschloss bald, es einer größeren Zahl von Kollegen verfügbar zu machen.

Der Plan war zunächst, Acxiom-Mitarbeitern Lucidchart-Lizenzen über einen SharePoint-Workflow anzubieten. Dieser Plan wurde jedoch aufgrund des hohen Arbeitsaufwandes verworfen: Einzelne Mitarbeiter müssten zuerst den Workflow finden und einen Antrag stellen, eine andere Person müsste die Anfrage dann überprüfen und schließlich müsste ein Administrator die Lizenz diesen einzelnen Mitarbeitern erteilen.

Nach Erwägung mehrerer Optionen entschied sich das Team stattdessen für die umfassende Cloud-Identitätsmanagement-Plattform Okta, die Lizenzerteilung, Single Sign-On und mehr bietet.

Valarezos Team integrierte Lucidchart mit Okta, wodurch die Nutzung viel einfacher zu verwalten war. Nun kann jeder Mitarbeiter im Okta-Portal von Acxiom einfach auf „Apps hinzufügen“ und dann auf Lucidchart klicken, um eine Lizenz anzufordern. Administratoren können dann in der App auf Lizenzanfragen reagieren, ohne sich bei Lucidchart anmelden zu müssen.

Sobald eine Anfrage genehmigt wird, wird Lucidchart für einfachen Zugang per Single Sign-On zum Okta-Portal des Mitarbeiters hinzugefügt. Bis zur Genehmigung kann jede Person im Unternehmen sofort und ohne manuelle Genehmigung eines Administrators im Ansichtsmodus auf Lucidchart zugreifen.

Sicherheit und sofortige Zusammenarbeit

Lucidchart und andere Apps unter Okta zu vereinen, bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich.

Zum einen können die Acxiom-Mitarbeiter nun viel effektiver mit Kollegen auf der ganzen Welt zusammenarbeiten. Valarezo, der oft Diagramme erstellt, um die Einzelheiten von Software-Integrationen zu erklären, schätzt die 1-Click-Freigabeoptionen von Lucidchart:

„Die Portabilität von Lucidchart ist fantastisch – wir können einen Link mit jemandem in China, Montreal oder Redwood City teilen und sicher sein, dass alle auf dem gleichen Stand sind. Wir arbeiten auch gerne geräteübergreifend. Einige Mitarbeiter sind hartgesottene Windows-Nutzer; andere wollen mit Windows nichts zu tun haben. Wir haben auch Ingenieure, die den Großteil ihrer Zeit mit Linux verbringen. Auf all diesen Plattformen per Browser arbeiten und trotzdem das gleiche Bild sehen zu können, ist toll.“

Der Einsatz von Okta hat auch die Produktivität einzelner Teams und Mitarbeiter erhöht, indem sie die Software auswählen, die zu ihren Bedürfnissen passt, statt einem Pauschalansatz zu folgen. Während die Mehrheit der Acxiom-Mitarbeiter beispielsweise die gleiche Plattform für die gemeinsame Arbeit an Dokumenten nutzt, gibt es mindestens eine Abteilung, die sich für eine andere entschieden hat.

Die Okta-Integration hat den Administratoren zu guter Letzt auch Sicherheit gegeben. Mithilfe der Integration können sie App-Nutzung und -Identität sowohl global als auch auf granularer Ebene nachverfolgen und verwalten. Die Zuverlässigkeit und Zugänglichkeit der Cloud-Apps sind ein zusätzlicher Pluspunkt.

Die Bereitschaft von Acxiom, den Mehrwert neuer Technologie willkommen zu heißen, hat es dem Unternehmen ermöglicht, über mehr als vier Jahrzehnte hinweg eine wichtige Rolle in der Branche zu spielen. Die gemeinsame Erstellung von Diagrammen in der Cloud hat Acxiom geholfen, frühzeitig eine andere Okta-Funktion zu übernehmen, bei der Nutzeridentitäten von Okta in eine IaaS-Plattform portiert werden können, statt umgekehrt.

Valarezo weiß: „Alles dreht sich um Identität. Ich möchte, dass unseren Mitarbeitern alle Möglichkeiten offenstehen. Ich möchte aber auch, dass die jeweilige Identität unseren Mitarbeitern selbst und nicht jemand anderem gehört.“ Mit Okta und Lucidchart konnte er beide Ziele erreichen.

Mit Lucidchart Enterprise können Nutzer ihre Konten per SAML-Single-Sign-On authentifizieren, und Sie können über das vertraute Okta-Interface Nutzer erstellen, Lizenzen erteilen oder aufheben.

Weitere Ressourcen

  • Fallstudie: AMAG Pharmaceuticals
  • Fallstudie: Appirio
  • Okta-Integration

Fördern Sie visuelles Denken im gesamten Unternehmen. Testen Sie Lucidchart!

Angebot anfordernDemo anfordern