Diagram

Wenn Sie einen Schaltplan erstellen, müssen Sie verstehen, wie gängige Elektrotechniksymbole verwendet werden und was sie bedeuten. In Lucidchart stellen wir Ihnen einen nützlichen Leitfaden zu den gängigsten Schaltsymbolen bereit, damit Sie so schnell wie möglich eigene Pläne erstellen können.

Lesedauer: 3 Minuten

Möchten Sie selbst einen Schaltplan erstellen? Testen Sie Lucidchart. Das geht schnell, ist ganz einfach und kostenlos.

oder
Google MarkAnmelden mit Google

Durch meine Registrierung stimme ich den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie von Lucid Software zu.

Die häufigsten Symbole für Schaltpläne

Bei der Erstellung eines Schaltplans können Sie aus Tausenden von möglichen Formen und Symbolen wählen. Das Programm zur Erstellung von Schaltplänen von Lucidchart stellt Ihnen das Komplettpaket zur Verfügung, damit Ihre Diagramme den Branchenstandards entsprechen. Unsere Schaltplan-Symbolbibliothek enthält schematische Darstellungen, darunter viele Symbole, die häufig von Ingenieuren verwendet werden. Vom Transistor bis hin zum Logikgatter sind unsere Symbole nach internationalen Standards modelliert. Unsere Symbole werden wie unten beschrieben in mehrere Symbol-Familien gruppiert.

Symbole für Stromkreisschaltpläne

Elektrische Symbole sind die bei der Anfertigung von Schaltplänen am häufigsten verwendeten Symbole. Verstärker (gekennzeichnet durch Dreieck-Formen) erhöhen das Ausgangssignal in Ihrem Schaltkreis. Kondensatoren (parallele Linien) speichern Energie in Ihrem System, während Widerstände (Zickzacklinien) den Stromfluss reduzieren. Elektrotechnikstudenten sollten sich so früh wie möglich mit diesen drei Formen vertraut machen, da sie überall auf der Welt in Schaltplänen verwendet werden. Bewegen Sie in Lucidchart einfach die Maus auf eine Form, um deren Namen anzuzeigen. Sie können auch unsere Symbolsuche verwenden, um nach einer Form (z. B. Glühbirne) zu suchen. Und mit der integrierten Google-Bildsuchfunktion haben Sie Zugang auf viele weitere Formenoptionen.

 

Symbole für Stromquellenschaltpläne

Verwenden Sie Stromquellensymbole, um Wechsel- und Gleichströme in einem Schaltplan darzustellen. In Lucidchart können Sie über nutzerfreundliche Dialoge die Richtung der Symbole für positive und negative Ladungen wechseln, ebenso wie die Beschriftungen für Ausrichtung und Spannung. Um Ihren Schaltplan weiter anzupassen, haben Sie die Möglichkeit, mit einem Klick eine Füllfarbe hinzuzufügen.

 

Mit Lucidchart können Sie schnell und einfach Diagramme erstellen. Holen Sie sich noch heute Ihre kostenlose Testversion und arbeiten Sie gemeinsam mit Kollegen an Ihren nächsten Projekten.

oder
Google MarkAnmelden mit Google

Durch meine Registrierung stimme ich den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie von Lucid Software zu.

Symbole für Transistorschaltpläne

Anders als das Widerstandssymbol stellt das Transistorsymbol eine Verstärkung oder einen Stromschalter dar. Es gibt drei Hauptarten von Transistoren: Bipolartransistoren (bipolar junction transistors, BJT), Sperrschicht-Feldeffekttransistoren (junction gate field-effect transistors, JFET) und Metall-Oxid-Halbleiter-Feldeffekttransistoren (oxide semiconductor field-effect transistors, MOSFET). Jede Art hat ihre einzigartigen Vorteile und Nachteile. So weisen BJTs beispielsweise eine hohe Steilheit auf, während der Einsatz von MOSFETs bei niedrigen Spannungen besonders effektiv ist. Als Gedächtnisstütze, um sich den Unterschied zwischen PNP (positiv-negativ-positiv)- und NPN (negativ-positiv-negativ)-Transistoren leichter zu merken, hilft der Spruch „Pfeil nach Platte“ für PNP.

 

Symbole für Relaisschaltpläne

Relais fungieren als Schalter in Ihrem Stromkreis. In Lucidchart gibt es vier Hauptarten von beschrifteten Relais-Symbolen. Die Beschriftungen enthalten sowohl den vollständigen Namen des Relais (z. B. Einpoliger Einschalter) und die entsprechende Abkürzung (z. B. SPST). Sie können Relais und auch jedes andere Symbol in Lucidchart beliebig ändern, um diese den Parametern Ihres Schaltplans anzupassen.

 

Symbole für Logikgatterschaltpläne

Logikgatter führen logische Funktionen (d. h. „und“ „nicht und“ oder „exklusiv oder“) auf einem oder mehreren Eingangssignalen aus, um ein einzelnes Ausgangssignal auszugeben. Lucidchart verwendet den international angewandten Darstellungsstil für Logikgatter-Symbole, einschließlich eines Wechselrichters. Sie können auch aus verschiedenen Arten von Flipflops wählen.

 

Voltmeter, Ladungssymbole, Wellen und mehr

Unsere Bibliothek mit sonstigen Symbolen bietet Ihnen weitere Individualisierungsmöglichkeiten. Wenn Sie im Schulunterricht schon einmal eine Kartoffel-betriebene Batterie gebaut haben, kennen Sie den Voltmeter bereits. Sie können auch ganz einfach einen Amperemeter, einen Wechselrichter-Kontakt und ein Symbol für eine elektrische Ladung auf die Arbeitsfläche ziehen.


Möchten Sie selbst einen Schaltplan erstellen? Testen Sie Lucidchart. Das geht schnell, ist ganz einfach und kostenlos.