Diagram

Ereignisorientierte Netzplantechnik: PERT Diagramme

Was sind Ihre Anforderungen bezüglich PERT Diagramme?

Ich möchte mehr über PERT Diagramme erfahren.

Mit einem gut organisierten PERT Diagramm (engl. PERT Chart) können Projektleiter Aufgaben innerhalb eines Projekts effektiv planen und koordinieren. So können sie einschätzen, wie lange es dauert, das Projekt abzuschließen. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die Vorteile von PERT Diagrammen sowie darüber, wie Sie eine ereignisorientierte Netzplantechnik entwickeln und implementieren können.

Lesedauer: 10 Minute(n)

Möchten Sie selbst ein PERT Diagramm erstellen? Testen Sie Lucidchart. Schnell, einfach und völlig kostenlos.

Ein PERT Diagramm erstellen

Was ist ein PERT Diagramm?

PERT ist ein Akronym und steht für Program (oder Project) Evaluation Review Technique. Es wird auch häufig als Ereignisknoten-Netzplan bezeichnet. Bei einem PERT Diagramm handelt es sich um ein Projektmanagement-Tool zum Analysieren einzelner Aufgaben, die erledigt werden müssen, um ein Projekt abzuschließen. PERT Diagramme sind für größere Projekte vorgesehen. Sie sollen dabei helfen, die nötige Bearbeitungsdauer für jede einzelne Aufgabe zu beurteilen. Dabei werden Schätzungen für den kürzesten, den längsten und den am wahrscheinlichsten benötigten Zeitraum angestellt.

Durch einen Netzplan erhalten Sie ein klares visuelles Verständnis für die zeitlichen Anforderungen für Ihr Projekt sowie für die Abhängigkeiten zwischen einzelnen Aufgaben. So können Sie datengestützte Entscheidungen bezüglich der Sequenz von Aufgaben, Fristen und vielem mehr treffen. Wenn Sie Ihre Aufgaben und Fristen so umfassend skizzieren, können Sie und Ihr Team ein Projekt mit geringerem Zeitaufwand sowie mit weniger Verschwendung und Unklarheiten abschließen. Dies führt zu besseren Ergebnissen sowohl für Ihr Team als auch für Ihre Kunden.

Vorteile von PERT Diagrammen

PERT Diagramme sind besonders hilfreich bei nicht routinemäßigen Projekten mit straffem Zeitplan und vielen Aufgabenabhängigkeiten. 

Vorteile von PERT Diagrammen im Einzelnen:

  • Klärung von zeitlichen Einschränkungen für Ihr Team 
  • Detaillierte Übersicht über die Aufgabenfolge
  • Effektiveres Zeitmanagement und effektivere Verwaltung von Ressourcen im gesamten Team 
  • Reduzierung von Verschwendung und Kosten beim Abschluss des Projekts

Der vielleicht größte Vorteil eines PERT Diagramms liegt jedoch darin, dass sowohl Mitarbeiter als auch Kunden potenziell viel zufriedener sind. Bei effektiver Verwendung können die kontextualisierten Daten des PERT Diagramms Ihnen dabei helfen, Entscheidungsprozesse zu vereinfachen. Zudem können die Diagramme dabei helfen, Ihren Teammitgliedern ein stärkeres Bewusstsein für deren Verantwortung im Zusammenhang mit den Projektanforderungen zu vermitteln. Das bedeutet weniger Stress, weniger verpasste Fristen und mehr Zeit, um sich schon mit dem nächsten Projekt zu befassen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Gantt und einem PERT Diagramm?

Sowohl PERT als auch Gantt Diagramme sind visuelle Tools, die zur Verwaltung von Projekten eingesetzt werden. Es gibt jedoch einige klare Unterschiede zwischen den beiden Arten von Diagrammen. Der wichtigste Unterschied ist, dass PERT Diagramme üblicherweise vor dem tatsächlichen Beginn eines Projekts verwendet werden. Dabei wird ein größeres Projekt in kleinere Aufgaben aufgeteilt. Gantt Diagramme benutzt man hingegen für laufende Projekte. Dabei werden dann Aufgaben nach Datum geplant und es wird abgebildet, wie viel von der geplanten Arbeit bereits abgeschlossen worden ist. 

Wenn Sie sich auf die Visualisierung von Abhängigkeiten konzentrieren möchten, den kritischen Pfad Ihres Projekts finden wollen oder die Dauer bis zum Abschluss des Projekts genau abschätzen möchten, dann sollten Sie sich eher für ein PERT Diagramm entscheiden.

Unten sehen Sie, wie ein PERT Diagramm im Vergleich zu einem Gantt Diagramm aussieht:

 

Beispiel für ein PERT Diagramm:

Beispiel für ein Gantt Diagramm:

Der Unterschied zwischen PERT und CPM

Sowohl bei PERT Diagrammen als auch bei der Methode des kritischen Pfades (CPM, Critical Path Method) handelt es sich um Methoden für die Projektverwaltung. Der Fokus liegt bei beiden Diagrammtypen auf Aufgabenabläufen und -sequenzen innerhalb größerer Projekte. Beide Varianten können effektiv eingesetzt werden, um Projekte zu planen und deren Effizienz zu erhöhen. 

Der Hauptunterschied ist, dass PERT Diagramme meist verwendet werden, wenn ermittelt werden muss, wie viel Zeit für den Abschluss eines Projekts erforderlich sein wird. Dahingegen kommen CPM Diagramme bei vorhersehbaren, wiederkehrenden Projekten zum Einsatz. Noch genauer gesagt: PERT Diagramme sind eine Methode zum Planen sowie für das Zeitmanagement, während CPM Diagramme zur Kosten- und Zeitkontrolle dienen.

Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, können Sie CPM Diagramme auch parallel mit PERT Diagrammen verwenden. Wenn Sie beide Methoden in die Strategie für Ihr Projektmanagement integrieren, können Sie Ihrem Team eine realistische Frist nennen und den optimalen Prozessfluss für ein Projekt zur Verfügung stellen. So können dann die bestmöglichen Ergebnisse erzielt werden. Mehr zu CPM Diagrammen erfahren Sie in unserem Leitfaden.

PERT Diagramme – Symbole, Notationen und Terminologie

Im Folgenden sehen Sie eine Liste mit den für PERT Diagramme am häufigsten verwendeten Symbolen und Begriffen:

  • PERT Diagramm: Ein PERT Diagramm verwendet die Symbole und Notationen der Programm Evaluation Review Technique, um den Fluss zwischen voneinander abhängigen Aufgaben und anderen Ereignissen innerhalb eines Projekts abzubilden.

  • PERT Ereignis: Der Punkt in einem PERT Diagramm, der den Abschluss oder den Beginn einer Aufgabe bzw. mehrerer Aufgaben kennzeichnet. Dieser Punkt kann erst erscheinen, wenn alle Aktivitäten, die zu einem entsprechenden Ereignis führen, auch wirklich abgeschlossen wurden.

  • Vorgängerereignis: Ein Ereignis, das einem anderen Ereignis innerhalb eines Projekts unmittelbar vorausgeht. Es liegen keine weiteren Ereignisse dazwischen.

  • Nachfolgeereignis: Ein Ereignis, das einem anderen Ereignis unmittelbar folgt. Es liegen keine weiteren Ereignisse dazwischen.

  • Kritischer Pfad: Der Pfad zwischen dem ersten und dem letzten Ereignis innerhalb Ihres Projekts – einschließlich aller angefallenen Aufgaben und deren Dauer, die zusammen den gesamte Zeitspanne des Projekts ergeben. Nachdem Sie die längstmögliche Dauer identifiziert haben, können Sie dann die kürzestmögliche Dauer für den Abschluss Ihres Projekts ermitteln.

  • Kritische Aktivitäten: Projektaufgaben, die pünktlich begonnen und abgeschlossen werden müssen, damit auch das gesamte Projekt planmäßig abgeschlossen werden kann.

  • Verdichtung („Crashing“): Dabei werden dem Projekt zusätzliche Ressourcen hinzugefügt, um Aktivitäten schneller abzuschließen und den Zeitplan zu verkürzen.

  • Fast Tracking: Aktivitäten, die ursprünglich aufeinanderfolgend ausgeführt werden sollten, werden nun aus Zeitgründen gleichzeitig ausgeführt. 

  • Verzögerungszeit („Lag Time“): Die Verzögerung zwischen Aufgaben, die eine Abhängigkeit haben.

  • Vorlaufzeit: Die Zeit, die es braucht, um eine Aufgabe oder eine Gruppe von miteinander in Abhängigkeit stehenden Aufgaben abzuschließen.

Symbol

Name des Symbols

Beschreibung

Terminator


Zeigt Start- und Endpunkte an

Knoten
(kreisförmig)

Zur Darstellung von Ereignissen oder Meilensteinen; kann auch Zahlen enthalten

 

Knoten
(rechteckig)

Zur Darstellung von Ereignissen oder Meilensteinen; kann auch Zahlen enthalten

 

Aufgabe
(Tabelle)

Enthält geschätzte Zeiten, geplante Anfangs- und Enddaten sowie die für die Aufgabe verantwortliche Person

 

Verbinder: Linie
Richtungspfeile zur Anzeige von Abhängigkeiten in der richtigen Reihenfolge

 

Verbinder: gepunktete Linie
Richtungspfeile zur Anzeige von Abhängigkeiten, für die keine Ressourcen erforderlich sind

 

Bahnen/Container
Zur Aufteilung des PERT-Diagramms in verschiedene Zonen, die jeweils einen Unterschiedlichen Bereich des Projekts repräsentieren

Mit Lucidchart können Sie schnell und einfach Diagramme erstellen. Holen Sie sich noch heute Ihre kostenlose Testversion und arbeiten Sie gemeinsam mit Kollegen an Ihren nächsten Projekten.

Ein PERT Diagramm erstellen

Einsatz der PERT-Formel

Es gibt eine Vielzahl von Variablen, die den Abschluss von Aufgaben beeinflussen können. Daher ist es äußerst schwierig, einzuschätzen, wie lange es letztendlich dauern wird, das gesamte Projekt abzuschließen. Benutzer von PERT Diagrammen verlassen sich bei der Ermittlung der angemessenen Dauer für Ihre Projekte üblicherweise auf vier Werte:

  • Optimistic Time (O): Der kleinstmögliche Zeitraum, innerhalb dessen eine Aufgabe abgeschlossen werden kann
  • Most Likely Time (M): Eine begründete Schätzung für den Zeitraum, innerhalb dessen eine Aufgabe höchstwahrscheinlich ohne Probleme oder Verzögerungen abgeschlossen werden kann
  • Pessimistic Time (P): Die maximal erforderliche Dauer für den Abschluss einer Aufgabe
  • Expected time (E): Eine realistische Schätzung für den Zeitraum, in dem eine Aufgabe abgeschlossen wird – unter Berücksichtigung von möglichen Problemen oder Verzögerungen

Die grundlegende PERT-Gleichung zur Ermittlung der geschätzten Zeit lautet E= (O + 4M + P)/6.

Sobald Sie für alle Variablen die geschätzte Zeit identifiziert haben, können Sie diese in die PERT-Formel einsetzen. Durch das erhaltene Ergebnis können Sie die Dauer Ihres Projekts viel effektiver kalkulieren. 

Sehen wir uns das mal am Beispiel von Renovierungsarbeiten an einem Haus an. Optimistisch geschätzt könnte das Projekt bereits in 160 Tagen abgeschlossen sein. Im schlimmsten Fall könnte es aber auch 365 Tage dauern. Wenn die Schätzung für die wahrscheinlichste Dauer bei 250 Tagen liegt, ergibt sich daraus die folgende Gleichung:

E = (160 + 4 x 200 + 365)/6 

Sie können also davon ausgehen, dass die Renovierungsarbeiten in ungefähr 221 Tagen abgeschlossen sein werden.

So erstellen Sie ein PERT Diagramm

Sobald Sie sich dazu entschlossen haben, ein PERT Diagramm in Ihr nächstes Projekt zu implementieren, sollten Sie einen visuellen Arbeitsbereich verwenden und den unten angeführten Schritten folgen, um Ihr PERT Diagramm von Grund auf neu zu erstellen:

  1. Aufgaben identifizieren: Erstellen Sie eine ausführliche Liste mit allen Aufgaben, die innerhalb Ihres Projekts ausgeführt werden müssen. Das funktioniert am besten, wenn der Projektumfang bereits feststeht und Sie ermittelt haben, welche Aufgaben kritisch sind und welche nicht. 
  2. Zeit berechnen: Ermitteln Sie für jede Aufgabe Optimistic Time (O), Pessimistic Time (P) und Most Likely Time (M). Sobald Sie diese Werte errechnet haben, können Sie eine realistische Einschätzung für die Dauer Ihres Projekts ermitteln.
  3. Aufgaben in ein Netzwerkdiagramm eines Projekts einfügen: Fügen Sie Ihre Aufgaben samt geschätzter Dauer bis zum Abschluss in Ihr Diagramm ein. Dieses Diagramm bietet Ihnen eine visuelle Timeline für Ihr Projekt und ermöglicht es Ihnen, den kritischen Pfad Ihres Projekts zu ermitteln.

So führen Sie eine PERT-Analyse durch

Mit einer PERT-Analyse ermitteln Sie, wie wahrscheinlich es ist, dass Ihr Projekt pünktlich abgeschlossen wird. Wenn Sie eine PERT-Analyse durchführen möchten, berechnen Sie die Standardabweichung, um zu ermitteln, wie hoch die Schwankungen bei Ihren Daten sind. 

Die Formel für die Standardabweichung lautet: (P - O)/6

Je niedriger die Standardabweichung ist, desto mehr können Sie sich auf die realistischerweise zu erwartende Abschlusszeit (Expected Time, E) verlassen. 

Beispiele für PERT-Diagramme

Sie können sich eine beliebige Vorlage für PERT Diagramme aussuchen und sie Ihren Bedürfnissen entsprechend anpassen.

Einfaches PERT Diagramm

Auf dieser Vorlage für ein PERT Diagramm sehen Sie ein einfaches "Aktivität-auf-Pfeil" PERT Diagramm. Jeder Pfeil ist mit der entsprechenden Aufgabe und der zu erwartenden Zeiterfordernis gekennzeichnet. Auch der kritische Pfad des Projekts ist eindeutig gekennzeichnet.

Klicken, um diese Vorlage zu bearbeiten

 

Netzwerk PERT Diagramm

Diese Vorlage für ein PERT Diagramm stellt Aufgabenknoten dar, die innerhalb eines Netzwerkdiagramms angeordnet sind. Jeder Knoten enthält detailliertere Informationen zur Aufgabe, darunter Schätzungen, die Dauer sowie Anfangs- und Enddaten.

Klicken, um diese Vorlage zu bearbeiten​​​​​

 

Vertikales PERT Diagramm

Hier sehen Sie ein weiteres Beispiel für ein einfaches PERT Diagramm mit vertikalem Layout. Auch in diesem Beispiel werden runde Knoten verwendet, um die Reihenfolge der Aufgaben darzustellen. Der kritische Pfad wird dabei durch einen roten Rand gekennzeichnet.

Klicken, um diese Vorlage zu bearbeiten

 


  • Methode des kritischen Pfades und PERT-Diagramme
  • Vorlagen für PERT-Diagramme

Möchten Sie selbst ein PERT Diagramm erstellen? Testen Sie Lucidchart. Schnell, einfach und völlig kostenlos.