Was ist ein Grundriss?


Alles, was Sie über das Entwerfen von Grundrissen von Anfang bis Ende wissen müssen. Einfach, schnell und mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung für Grundrisslayouts.

Sie möchten Ihr eigenes Diagramm erstellen? Probieren Sie Lucidchart aus! Schnell, einfach vollkommen kostenlos!
Erstellen Sie ein Diagramm

Was sind Grundrisse?

Grundrisse sind maßstabsgetreue Zeichnungen, die die Beziehung zwischen Räumen, Bereichen und physischen Merkmalen von oben gesehen darstellen. Mit ihnen lässt sich veranschaulichen, wie Menschen sich durch die Räume bewegen werden.  Grundrisse machen es einfacher zu überprüfen, ob der Raum sich wirklich für seinen geplanten Zweck eignet, mögliche Schwierigkeiten anzugehen und das Design zu überarbeiten, bevor zu aufwändigeren Planungs- oder Bauphasen fortgeschritten wird. Es kann auch Spaß machen, mit unterschiedlichen Designalternativen und Zirkulationsflüssen, die zeigen, wie Menschen sich durch die Räume bewegen, zu experimentieren.

Der bekannte Architekt Jean Nouvel sagte: „Raum, Raum: Architekten sprechen immerzu über Raum! Einen Raum zu schaffen bedeutet aber nicht automatisch, Architektur zu betreiben. Innerhalb ein- und desselben Raumes kann man ein Meisterwerk schaffen oder eine Katastrophe.“ Deshalb ist vom Bau eines winzigen Hauses bis hin zu einem reibungslosen Ablauf für die Teilnehmer einer Konferenz ein Grundriss der Ausgangspunkt für die Schaffung eines logischen Raum, der auf den Anforderungen des Endnutzers beruht, und seiner Abbildung in einem Diagramm.

Grundrisse vs. Baupläne

Grundrisse bieten einen Überblick über Wohn- und Arbeitsräume sowie Außenbereiche. Grundrisse sollten zwar stets maßstabsgetreu gezeichnet werden, enthalten aber nicht alle Informationen, die zum tatsächlichen Bau eines Wohnhauses oder eines anderen Gebäudes benötigt werden. Ein Grundriss  ist vielmehr ein einfaches Diagramm, das das Layout eines Raumes zeigt und einen konzeptionellen Ausgangspunkt bietet. Für den eigentlichen Bau werden vollständige Blaupausen oder baufertige Zeichnungen mit technischen Informationen benötigt, die in den meisten Grundrissen nicht enthalten sind.

Raumplanung und Zirkulation in neuen und bestehenden Umgebungen

Raumplanung ist insbesondere für Neubauten wichtig, aber auch für die Neugestaltung bestehender Räume, die effizienter genutzt werden sollen. Raumplanung wird immer häufiger als alleinstehende Leistung bei vielen Architekturbüros nachgefragt. Dies hat vielerlei Gründe: Bürohochhäuser mit unfertigen Innenräumen, die hohe Geschwindigkeit, mit der Unternehmen dank technologischem Fortschritt wachsen, Verkleinerungen und Neustrukturierungen. Mehr darüber erfahren Sie in der Publikation „Space Planning“ des American Institute of Architects (AIA).

Zirkulation und Verkehrsfluss

In allen Räumen, in denen Menschen wohnen, arbeiten, einkaufen oder sich versammeln, machen die Anordnung innerhalb eines Raumes und der Fluss von einem Raum zum nächsten einen Unterschied in Bezug darauf, wie sich diese Umgebung anfühlt und wie praktisch sie ist. Eine gute Zirkulation und ein guter Verkehrsfluss hängen davon ab, welche Art von Raum geplant wird. In einem Einzelhandelsgeschäft z. B. möchte man wahrscheinlich den Besucher durch einen Raum leiten, und in einer Kunstgalerie möchte man den Fluss weniger einschränken, um Stauungen zu vermeiden. Je nachdem, wie die Quadratmeter aufgeteilt werden, können sich gleich große Innenräume ganz unterschiedlich anfühlen. Das liegt an den unterschiedlichen Sichtlinien. (Eine Sichtlinie ist die theoretische Sichtlinie des Beobachters des betrachteten Objekts oder Bereiches.) Als Faustregel gilt: Je weniger optische Barrieren es in einem Raum gibt, desto größer wird er wirken.

Fluss und Feng Shui

Das Konzept eines Flusses kann man nicht einfach für die physische Bewegung von Menschen durch einen Raum übertragen. Feng Shui, die Kunst und Wissenschaft von der Schaffung einer harmonischen Umgebung, wird seit mehr als 5000 Jahren zur Gestaltung privater und öffentlicher Räume eingesetzt. Heutzutage verwenden Feng-Shui-Praktizierende in aller Welt maßstabsgetreue Grundrisse für den Entwurf von Neubauten oder die Neugestaltung bestehender Umgebungen, um den strengen Regeln dieser alten Kunst zu entsprechen. Für den Bau des neuesten Disney-Themenparks in Schanghai zum Beispiel wurden Feng-Shui-Meister zu Rate gezogen.Mehr erfahren Sie im von der AIA veröffentlichten Best-Practices-Artikel „Feng Shui Principals for Building and Remodeling“.

Sieben Schritte zur Erstellung eines maßstabsgetreuen Grundrisses für jeden gewünschten Raum

Egal, ob Sie Papier, Stift und Millimeterpapier zum einfacheren Maßstabszeichnen oder ein Online-Programm für das Zeichnen Ihres Grundrisses verwenden – es gibt einige grundlegende Schritte und Aspekte, die bei der Erstellung eines sinnvollen Diagramms zu beachten sind:

  1. Anforderungen auflisten. Erstellen Sie eine ausführliche Liste aller Bedürfnisse und Wünsche der Personen, die den Raum später nutzen werden.

  2. Messen. Vergewissern Sie sich, dass die Maße wirklich korrekt sind. Es kann sinnvoll sein, zweimal zu messen. Folgendes sollten Sie messen:

    1. Außenwände oder die Grundfläche Ihres Raumes, alle Türen bzw. Eingänge sowie Fenster

    2. Die Breite und Höhe der Wände.

    3. Wo sich die Steckdosen, Schalter und andere Steuerelemente befinden.

    4. Fest eingebaute Vorrichtungen: alle architektonischen Elemente wie offene Kamine, Konsolen, Regale, Bänke und andere Einbauelemente.

    5. Den umgebenden Raum sowie die Außen- bzw. Gesamtmaße dieser Elemente. Bestimmen Sie dann deren genaue Lage auf Ihrem Grundriss.

    6. Objekte, die sich in dem Raum befinden werden.

  3. Maßstab. Grundrisse sollten maßstabsgetreu gezeichnet werden, d. h., die Größe Ihrer Zeichnung sollte so gewählt werden, dass der gesamte Raum auf ein Blatt Papier oder einen Bildschirm passt. Ein häufig genutzter Maßstab ist 1:48. Der gleiche Maßstab sollte auch auf Objekte wie Möbel oder Ausstellungsstände angewendet werden, die in dem Grundriss enthalten sein werden.

  4. Sichtlinien berücksichtigen. Wenn Sie stehen, sitzen oder arbeiten, was möchten Sie dann sehen? Denken Sie an Fenster, Türen, Wände und was für den Zweck, zu dem der entsprechende Raum genutzt werden soll, Sinn macht.

  5. Fertig zeichnen. Gestalten Sie Ihren Grundriss unter Berücksichtigung aller Komponenten aus.  

  6. Bewerten. Gehen Sie noch einmal die Liste aller Bedürfnisse und Wünsche durch. Evaluieren Sie die Raumorganisation und analysieren Sie den Umlauf.  Berücksichtigen Sie weitere Faktoren wie Nutzfläche, Privatsphäre und Zugänglichkeit. Hier erfahren Sie mehr über das Bewerten von Raumplanung und -design in Wohnräumen.  

  7. Teilen. Arbeiten Sie zusammen und bitten Sie jemand anderen, sich Ihren Grundriss anzusehen. So erhalten Sie wertvolles Feedback und können Ihre Gedankengänge und Ihr Design gegebenenfalls anpassen.

Beispiele für Grundrisslayouts

Grundrisse gelten üblicherweise als erster Schritt beim Entwerfen von Wohn- oder Büroräumen. Diese unverzichtbaren Diagramme werden jedoch auch für viele andere Zwecke wie u. a. Gartenpläne, die strategische Gestaltung von Notfallevakuierungsplänen, die Planung von Parkplätzen sowie die Gestaltung von Ausstellungen genutzt.

Hier sehen Sie einige Beispiele für Grundriss-Layouts und deren Einsatzmöglichkeiten:

Grundriss eines Hauses

Wohnhäuser und Immobilien

2013 waren Wohnraum im Allgemeinen 93 Quadratmeter größer als noch 1973. Laut dem American Enterprise Institute hat sich der Wohnraum pro Person in den letzten 40 Jahren fast verdoppelt.

Mit zunehmender Wohnfläche wurden offen gestaltete Innenräume immer beliebter und es wurde immer mehr auf Sichtlinien geachtet. Google Trends zeigt ein stark wachsendes Interesse im Laufe der letzten 10 Jahre:

Google Trends

Grundrisse mit offenen Sichtlinien, bei denen in größeren Wohnungen oder Häusern die Küche vom angrenzenden Wohnraum aus zu sehen ist, haben die Gestaltung von Wohnräumen jeder Größe beeinflusst. Dies gilt insbesondere für das Design der aktuell im Trend liegenden „Tiny Houses“, die trotz ihrer geringen Grundfläche geräumig und hell wirken sollen. Verbraucher, die eine Wohnung oder ein Haus mieten, kaufen oder bauen möchten, wissen, dass ein guter Grundriss das Leben angenehmer machen und den Wert der Immobilie erhöhen kann. Somit haben sich Grundrisse in digitaler wie gedruckter Form zu einem wichtigen Verkaufswerkzeug für Makler und Bauunternehmer entwickelt.

Landschaftsarchitektur

Außenbereiche müssen ebenso sorgfältig geplant werden wie Innenräume. Ein guter Plan beginnt mit einem detaillierten Inventar und einer gründlichen Analyse des Standorts sowie einem ersten Lageplan mit korrekten Maßen. Dies hilft bei der Planung des Hardscapings – also der Innenhöfe, Einfahrten, Fußwege – sowie der späteren Bepflanzung. Brauchen Sie Hilfe bei der Gartenplanung? Dann sehen Sie sich die Cloud-basierte Landschaftsarchitektur-Software von Lucidchart an.

Grundriss eines Büros

Arbeitsräume

Der allgemeine Trend bei Büroräumen hat sich von abgeschlossenen Büros über Bürozellen hin zu einer offenen Bürogestaltung entwickelt. Großraumbüros haben Vor- und Nachteile. Sie werden jedoch sicher bereits deshalb weiter gebaut werden, weil sie kostengünstiger sind und einfacher auf Personalveränderungen reagiert werden kann. Egal, für welche Raumgestaltung sich ein Unternehmen für seine Belegschaft entscheidet: Grundrisse für neue oder neu gestaltete Räume sparen Zeit und Geld. Dieser wichtige Schritt sollte somit von keinem Unternehmen übergangen werden.

Grundriss einer Schule

Öffentliche Räume

Museen, Schulen, öffentliche Gebäude und Krankenhäuser müssen sowohl auf die Bedürfnisse der Menschen, die darin arbeiten, als auch der vielen Besucher, die sie betreten, eingehen. Somit müssen diese Räume bestimmten Anforderungen in Bezug auf Sicherheit, Betreten und Verlassen, Arbeits- und Versammlungsbereiche entsprechen. Die Erstellung eines Grundrisses ist ein wichtiger erster Schritt, um den entsprechenden Raum sinnvoll zu gestalten. Ein übersichtlicher Grundriss ist in solchen Räumen zudem unverzichtbar, um Besuchern mit interaktiven oder gedruckten Grundrissen bei der Orientierung zu helfen. Er dient als Hilfsmittel zur Erstellung von Beschilderung und Wegweisern.

Grundriss eines Einzelhandelsgeschäfts

Verkaufsräume

Bei der Planung von Verkaufsräumen kann das Layout von Innenräumen das entscheidende Element für den Umsatz in Geschäften jeder Größe sein. Die Umsatzmaximierung durch Verkehrsflussoptimierung wird bereits seit Jahrzehnten analysiert. Hier sind insbesondere drei Faktoren zu berücksichtigen: Zum einen wenden sich die meisten Leute nach rechts, wenn sie ein Geschäft betreten. Zum anderen muss die Breite der Gänge den Verkaufszielen und der Art des Geschäfts entsprechend gewählt werden. Und zuletzt muss auch die gewünschte Menge Tageslicht in den Räumen berücksichtigt werden. Wenn sich Verbraucher zu schnell durch die Verkaufsräume bewegen, entgehen ihnen möglicherweise Waren, die sie interessieren könnten. Und wenn sie sich zu langsam bewegen, könnte sie dies verärgern und zum Verlassen des Geschäftes bewegen. Gleichgewicht und ein wohlüberlegtes Design (sowie ein sinnvoller Standort) sind für wirkungsvolle, umsatzfördernde Grundrisse im Einzelhandel unverzichtbar.  

Grundriss eines Parkplatzes

Parkplätze

Die richtigen Parkmöglichkeiten können einen großen Unterschied für den geschäftlichen Erfolg in Verkaufs- oder Dienstleistungsräumen machen. Es müssen Zutrittsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung, Hindernisse und Landschaftsarchitektur berücksichtigt werden. Je nach Art des Bauwerks, der Umgebung und den am Standort geltenden Gesetzen sind unterschiedliche Designvorgaben zu berücksichtigen. Im Allgemeinen besteht das Ziel jedoch darin, unter Berücksichtigung aktueller und künftiger Fahrzeuggrößen die Anzahl von Plätzen zu maximieren.

Raumplan für eine Hochzeit

Veranstaltungen und Ausstellungen

Die tatsächlichen Kosten eines schlecht geplanten Events können in schwindelerregende Höhen schnellen. Es ist daher sinnvoll, im Vorfeld so viel Sorgfalt wie möglich walten zu lassen; hierzu gehört auch ein angemessener Grundriss. Zu Hochzeiten, Unternehmensevents und Kongressen kommen Hunderte oder sogar Tausende von Menschen. Solche Veranstaltungen müssen somit besonders gut geplant werden, um sicherzustellen, dass der Raum effektiv und effizient genutzt wird. Klarheit über Sitzgelegenheiten, Stände, Verkehrsmuster und Gruppendynamiken sind wichtig für Veranstaltungsteilnehmer, Aussteller und Zulieferer bzw. Dienstleister. Damit das Event ein voller Erfolg wird, müssen sich Caterer, Ton- und Beleuchtungsteams, Sicherheitspersonal und weiteres Personal vor Ort mit den Räumlichkeiten, in denen sie tätig sein werden, vertraut machen können. Ein gutes Verständnis von Gruppendynamiken ist für den Erfolg eines Events unverzichtbar; Gleiches gilt für die Planung des physischen Raums.

Online-Vorlagen machen die Grundrissplanung einfach

Sie können Papier und Stift verwenden und sich die Zeit für eine Handzeichnung nehmen, oder aber die schnellere, einfachere Variante wählen und ein Online-Programm mit Vorlagen verwenden. Mit der geeigneten Software können Sie Ihren Grundriss schneller und genauer erstellen und in kürzerer Zeit mehr verschiedene Designmöglichkeiten ausloten.

Entwerfen Sie Ihre eigenen Grundrisse mit Lucidchart

Warum sollten Sie sich mit Papier und Stift oder mit einem anderen Programm abmühen, mit dem das Grundrisszeichnen wesentlich komplizierter ist, als es sein müsste? Sie können übersichtliche Grundrisse für jeden Raum oder Ort erstellen und sie Ihren Wünschen entsprechend anpassen. Sehen Sie, wie Lucidchart das Grundrisszeichnen schnell und einfach macht:

  • Vorlagen machen Ihre Designaufgaben leichter. Auch wenn Grundrisse noch Neuland für Sie sind, können Sie mit personalisierbaren Vorlagen im Handumdrehen die ersten Schritte machen.
  • Drag-and-Drop-Formenbibliothek mit allen Elementen, die Sie benötigen. Alle Objekte werden maßstabsgetreu abgebildet und wurden besonders benutzerfreundlich gestaltet. Ziehen Sie einfach die gewünschte Form aus der umfangreichen Bibliothek an die gewünschte Stelle und speichern Sie Objekte, die Sie später erneut verwenden möchten, in Ihrer persönlichen Bibliothek.
  • Kreative Zusammenarbeit in der Cloud. Integrationen mit Google Drive, Confluence, JIRA und Jive gestalten die Zusammenarbeit im Team absolut reibungslos. Dank der Zusammenarbeitsfunktionen von Lucidchart können Nutzer in Echtzeit Dateien anzeigen, bearbeiten und kommentieren sowie miteinander kommunizieren.
  • Teilen und veröffentlichen. Drucken Sie PDF-, JPEG- und PNG-Bilder in der gewünschten Größe und teilen Sie Ihren Grundriss über Social Media oder per E-Mail, um Ihre Teammitglieder auf dem Laufenden zu halten.
  • Unterstützung verschiedener Plattformen. Lucidchart ist in hohem Maße kompatibel und kann auf PCs, Linux und OS X verwendet werden.
  • Importieren und Exportieren von Grundrissen für Visio und Gliffy. Die Migration Ihrer früheren Arbeiten auf einen sicheren Ort erfolgt schnell und einfach. Dies gestaltet die Bearbeitung älterer Diagramme im Browser problemlos.
  • Grundriss-App: jederzeit und überall designen Mit dieser iOS-App beschränkt sich Design nicht mehr nur auf den Desktop. Jetzt können Sie auch unterwegs auf Ihrem Smartphone oder Tablet designen.