Sichtbarkeit der Cloud

So können Unternehmen mit der Sichtbarkeit der Cloud ihre Ausgaben kontrollieren.

Lesedauer: etwa 8 Min.

Gepostet von: Lucid Content Team

Genau wie ihr Namensvetter, der das Wetter bestimmt, gibt es auch in der Cloud viele Veränderungen in Echtzeit, die Teams verfolgen müssen. Bei allen Vorteilen führt die fehlende Transparenz hinsichtlich dieser Änderungen zu Schwierigkeiten, die Ihre Kosten in die Höhe treiben können, wenn Sie nicht aufpassen. Wenn Unternehmen die Aktualisierung und Nutzung ihrer Cloud nicht nachverfolgen, können sie sehr schnell den Überblick darüber verlieren, wie stark sich ihre Cloud vergrößert oder wie hoch die Cloud-Ausgaben tatsächlich sind. Eine bessere Sichtbarkeit hilft Ihnen, diese Kosten unter Kontrolle zu halten, und erleichtert die Reaktion auf Vorfälle.

Sobald jedes Team in Ihrem Unternehmen weiß, wie die Cloud-Nutzung aussieht und wo Optimierungsbedarf besteht, können Sie Ausfallzeiten leichter reduzieren, Ihr Cloudbudget senken und die Kapitalrendite Ihrer Cloudinfrastruktur verbessern.

Was ist die Sichtbarkeit der Cloud?

Sichtbarkeit der Cloud bedeutet, dass Sie einen detaillierten Einblick in die Infrastruktur und die Cloud-Nutzung durch Ihr Team erhalten. Angesichts der vielen verschiedenen Prozesse und Projekte, die mit der Entwicklung und dem Betrieb verbunden sind, kann die interne Cloud-Nutzung zunehmend schwieriger zu verfolgen und zu verwalten sein. Eine verbesserte Sichtbarkeit der Cloud ermöglicht es Ihnen, zu verstehen, was in Ihrer Infrastruktur wirklich vor sich geht. So können Sie Ihre Cloud-Kosten effektiver verwalten, Ihre Cloudnutzung optimieren und effektiv auf Ausfälle reagieren.

Eine bessere Sichtbarkeit der Cloud kann bei Folgendem helfen:

  • Cloud-Ausgaben: Überprüfen Sie Ihre Cloud-Nutzung und vergleichen Sie sie mit dem Budget.
  • Migration und Änderungen: Planen Sie die Migration Ihrer Infrastruktur und Änderungen mit einem umfassenderen Einblick in die aktuelle Architektur und ihre Grenzen.
  • Reaktion auf Vorfälle: Ermitteln Sie die Ursachen und lösen Sie Vorfälle schneller.

Eine visuelle Ansicht Ihrer Cloud-Architektur, wie beispielsweise mit Lucidscale erstellte Cloud-Architektur-Diagramme, verschafft Unternehmen ein besseres Verständnis der aktuellen Cloud-Umgebung, indem sie automatisch ein Clouddiagramm aus den Daten Ihres Cloud-Anbieters generiert. Dank dieser verbesserten Sichtbarkeit können Unternehmen ihre Cloudservices optimieren, etwa im Hinblick auf Kosten, Aktualisierungen und vieles mehr.

Digitale Modernisierung, Transformation und Sichtbarkeit der Cloud

Auch andere Kräfte beeinflussen, wie die Cloud in Unternehmen funktioniert. Im Zuge der digitalen Transformation oder der Bemühungen um eine digitale Modernisierung wechseln viele Unternehmen in die Cloud. Dabei stellen zahlreiche Teams fest, dass sie viel Geld für die Cloud ausgeben, Komponenten verwenden, die sie vergessen haben, oder dass ihre Clouddaten keine hilfreichen Analysen bieten.

Das Versprechen der Cloud, die Effizienz zu steigern und die Kosten zu senken, ist für viele noch nicht eingelöst oder befindet sich noch in der Umsetzung. Dies führt dazu, dass einige Technologieteams weiterhin nach dem ROI suchen, ohne sich zu überlegen, wie ihre Cloud-Architektur ursprünglich entwickelt wurde.

Sie können die Cloud effizienter nutzen. Aber die Überprüfung und das Verständnis von Cloud-Infrastrukturen kann sich bekanntermaßen als schwierig erweisen, vor allem, wenn man sich nur durch unzählige Codezeilen wühlt. Und ohne die Möglichkeit, in Cloudbereitstellungen in Echtzeit einzutauchen, ist es nahezu unmöglich zu erkennen, was wirklich vor sich geht, was als Nächstes zu tun ist und wie die richtigen Stakeholder auf dem Laufenden gehalten werden können.

Die eingeschränkte Sichtbarkeit der cloud-Ausgaben

Wenn Ihr Team zu erraten versucht, wo die Cloud-Nutzung verbessert werden kann, könnten für Ihr Unternehmen unnötige Zusatzkosten entstehen, ohne dass die richtigen Probleme angegangen werden. Wenn Umgebungen in Betrieb sind, ohne dass man weiß, was in der Instanz oder in den verschiedenen Teams passiert, können erhebliche Einsparungsmöglichkeiten verpasst oder Geld verschwendet werden.

Es ist relativ häufig der Fall, dass der Überblick über die Cloud-Architektur und -Aktivität verloren geht (oder sogar Cloudinstanzen). Wir verurteilen Sie also keineswegs, wenn Sie erst kürzlich festgestellt haben, dass die mangelnde Transparenz der Cloud ein Problem für Ihr Team sein könnte.

Aber es ist wahrscheinlich etwas, das eher früher als später angegangen werden sollte. Denn mangelnde Transparenz kann dazu führen, dass nicht effektiv auf Ausfallzeiten reagiert werden kann. Das kann teuer werden – bis zu 9.000 US-Dollar pro Minute – und unter Umständen bedeuten, dass Rückschritte gemacht werden oder so lange Geld verloren geht, bis die Probleme behoben sind.

Sichtbarkeit der Cloud
Beispiel für AWS Notfallwiederherstellung (klicken Sie auf das Bild, um es online zu bearbeiten)

Ursachen für eine eingeschränkte Sichtbarkeit der Cloud

Eine eingeschränkte Sichtbarkeit der Cloud kann viele verschiedene Ursachen haben:

  • Fehlende aktuelle Cloud-Architektur-Diagramme: Ohne ein Cloud-Architektur-Diagramm oder mit einem veralteten Diagramm ist es schwierig zu wissen, was wirklich in Ihrer Cloud vor sich geht.
  • Nicht offensichtliche Einschränkungen der Konsole: Was genau in Ihren Cloud-Konten ausgeführt wird, ist über Ihre Konsole möglicherweise nicht ohne Weiteres ersichtlich.
  • Keine Daten von Cloud-Anbietern: Viele Teams haben festgestellt, dass die Cloud-Anbieter selbst oft nicht genügend Daten und Tools zur Verfügung stellen, um die Cloud-Nutzung zu überprüfen und Trends zu erkennen.
  • Dynamische Veränderungen und Weiterentwicklung: Bei einer Vielzahl von Benutzern und einer schwankenden Nachfrage ist eine Sichtbarkeit in Echtzeit wertvoller als statische Informationen über Ihre Cloud.
  • Eröffnen zu vieler neuer Konten für Cloudservices: Nehmen wir an, Sie nutzen bereits AWS und GCP oder haben von Anfang an bewusst eine Multicloud-Strategie verfolgt und schnell eine Menge zusätzlicher Cloud Services angesammelt. Wenn Sie mehr als ein Cloud Konto haben, wird Ihre Cloud-Umgebung komplizierter und Sie müssen mehr Aufwand für deren Verwaltung betreiben.
  • Wechsel des Cloud-Anbieters und der Strategie: Wenn Ihr Team Ansätze auf die Cloud umgestellt hat und diese Änderungen nicht teamübergreifend kommuniziert hat, sind Ihre Cloud-Ausgaben möglicherweise höher als nötig.
  • Wachsende Nutzung der öffentlichen Cloud für Produktionsaufgaben: Im Laufe der Zeit ist die Cloud-Nutzung für Produktionszwecke über den Punkt hinausgewachsen, an dem man sie mit den vorhandenen Dashboards effizient verfolgen konnte.
  • Über mehrere Regionen verteilte Cloud, die sich immer weiter ausbreitet: Eine höhere Verfügbarkeit hat eine Expansion in andere Regionen mit sich gebracht, aber dadurch haben Sie jetzt eine sich ausbreitende Cloud, die Sie im Auge behalten müssen.
  • Fehlende Priorisierung der Sichtbarkeit der Cloud: Anfangs war die Nutzung der Cloud in Ihrem Unternehmen nicht auf Sichtbarkeit ausgerichtet. Jetzt arbeiten Sie daran, wieder einen umfassenden Überblick über Ihre Cloudnutzung zu erhalten.

Viele dieser Ursachen können durch bessere, aktuelle Informationen über Ihre Cloud-Architektur und Cloud-Nutzung ausgeglichen oder reduziert werden. Anstatt zu raten, wo die Cloud-Nutzung ineffizient ist, können Sie auf direkte Informationen zugreifen, anhand derer Ihre Teams fundierte Entscheidungen treffen können. Die Sichtbarkeit der Cloud zeigt Ihnen, wo Sie die Nutzung reduzieren, die Ausgaben erhöhen und Ihre Cloud-Gewohnheiten ändern sollten, um das Beste aus Ihrer Cloud-Nutzung herauszuholen. Ohne entsprechende Daten und Dokumentation ist es jedoch schwierig, solche Entscheidungen zu treffen.

Kostensparende Vorteile der Sichtbarkeit der Cloud

Eine bessere Sichtbarkeit der Cloud bietet Teams zusätzliche Flexibilität bei der Nutzung ihrer Cloud-Umgebungen und hilft Ihnen dabei festzustellen, wo Sie Ressourcen einsparen können – sei es durch eine Umgestaltung der Architektur zur Senkung der Cloud-Kosten, durch eine effektive Reaktion und Wiederherstellung der Verfügbarkeit bei der Reaktion auf einen Vorfall oder einfach durch die Vermeidung von Nacharbeiten in verschiedenen Teams. Mit diesen Vorteilen einer transparenten Cloud kann Ihr Unternehmen letztlich Geld sparen und gleichzeitig die Ergebnisse der Cloud-Infrastruktur verbessern.

Erstellen einer zentralen Informationsquelle

  • Optimierung mit Blick auf das große Ganze: Statt stückweise Daten und Analysen über verschiedene Konsolen anzuzeigen, können Sie dank einer zentralen Ansicht Ihrer gesamten Cloud-Änderungen bequem nachverfolgen und Anpassungen vornehmen, ohne raten zu müssen. Mit Lucidscale können Sie Aktualisierungen Ihrer Cloud-Infrastruktur sofort sehen, wenn Sie sie vornehmen.
  • Mehrere Clouds in einer Ansicht: Führen Sie Ihre Cloud-Services in einem Dashboard zusammen und behalten Sie den Überblick über Ihre Multicloud-Nutzung.
  • Kein Verlust des Überblicks: Fügen Sie bedenkenlos Instanzen hinzu, expandieren Sie in andere Regionen und ziehen Sie den größtmöglichen Nutzen aus Ihrer Cloud-Infrastruktur.
  • Planung von Änderungen: Bevor Sie Änderungen an Ihrer Infrastruktur planen, sollten Sie wissen, wie Ihre bestehende Cloud strukturiert ist. Durch die Zusammenarbeit in Lucidscale kann Ihr Team diese Änderungen in Echtzeit an andere in Ihrem Unternehmen kommunizieren.
  • Zeitersparnis: Mit einer transparenten Cloud wissen Sie genau, was mit Ihrer Cloud-Nutzung geschieht, anstatt alles nachverfolgen zu müssen. Mit Lucidscale können Sie Diagramme automatisch generieren und müssen nie wieder Stunden damit verbringen, sie manuell zu erstellen.
  • Reaktion auf Ausfallzeiten: Die Sichtbarkeit der Cloud verbessert Ihre Reaktion auf Vorfälle und kann dazu beitragen, Ausfallzeiten zu minimieren. In Anbetracht der Tatsache, dass ein Vorfall mit Betriebsausfall 9.000 US-Dollar pro Minute oder mehr kosten kann, kann eine bessere Reaktion auf Vorfälle zu Einsparungen führen und gleichzeitig das Benutzererlebnis verbessern.

Überwachung des Traffics

  • Beenden von nicht mehr verwendeten Instanzen: Wenn Ihr Team mit einzelnen Instanzen fertig ist, können Sie diese identifizieren und beenden.
  • Erkennen eines Leistungsabfalls: Wenn ein Teil Ihrer Cloud-Infrastruktur Probleme oder Engpässe hat, kann Ihnen ein Cloud-Architektur-Diagramm die Problembereiche genau aufzeigen, damit Ihr Team entsprechend handeln kann.
  • Anzeigen von Cloud-Servern, die Sie vergessen haben zu deaktivieren: Vermeiden Sie es, Server zu vergessen, die Sie nicht regelmäßig nutzen oder die Sie vergessen haben.
  • Sicherstellen einer ordnungsgemäßen Implementierung: Verfolgen Sie die Implementierung und überprüfen Sie die Fortschritte, die Ihr Team bereits erzielt hat.
  • Erkennen von Sicherheitslücken und Ausfallzeiten: Verfolgen Sie die Aktivitäten in Ihrem Netzwerk in Echtzeit und erkennen Sie Anomalien.

Zusammenarbeit mit Ihrem Team

  • Durchführung von Überprüfungen der Architektur: Die Sichtbarkeit der Cloud ermöglicht es, Ihre Cloudarchitektur gemeinsam im Team zu überprüfen. Lucidscale bietet eine aktualisierte Echtzeitvisualisierung Ihrer Cloud-Architektur.
  • Freigabe von Daten und visuellen Darstellungen: Durch den Zugriff auf dieselben Daten kann Ihr Unternehmen diese überprüfen und Vorschläge abgeben.
  • Zusammenarbeit in Echtzeit: Anstatt Diskussionen auf der Grundlage statischer Daten und Codezeilen zu führen, kann Ihr Team in Echtzeit zusammenarbeiten.
  • 360-Grad-Ansicht aus der Ferne: Durch eine bessere Sichtbarkeit der Cloud hat Ihr aus der Ferne arbeitendes Team stets den Überblick über Ihre Cloud-Nutzung.
  • Reaktion auf Vorfälle: Reagieren Sie schnell und überprüfen Sie Vorfälle mithilfe von visuellen Echtzeitdarstellungen Ihrer aktuellen Cloud-Umgebung.

So erhöhen Sie die Sichtbarkeit der Cloud

Die Vorteile der Sichtbarkeit der Cloud können mit den richtigen Tools erschlossen werden. Mit Lucidscale können Sie Ihre Cloudinfrastrukturservices dynamisch miteinander verknüpfen, um automatisch Cloud-Diagramme zu erstellen, die Ihnen Aufschluss über Ihre aktuelle Umgebung geben und Ihnen langfristig Zeit und Geld sparen.

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Cloud-Infrastruktur mit Lucidscale automatisch visualisieren können.

Mehr erfahren

Holen Sie sich gleich die kostenlose Lucidchart-Testversion und beginnen Sie noch heute mit dem Erstellen Ihrer Diagramme!

Kostenlos registrieren

Jetzt beliebt

process improvement methodologies

Welche Methode zur Prozessoptimierung sollten Sie verwenden?

Über Lucidchart

Lucidchart ist die intelligente Diagramm-Anwendung, die Teams dabei unterstützt, komplexe Konzepte zu bewältigen, ihre Erkenntnisse und Sichtweisen aufeinander abzustimmen und die Zukunft mitzugestalten – und das effizienter als je zuvor. Diese intuitive, Cloud-basierte Lösung ermöglicht visuelles Arbeiten, Kooperation in Echtzeit und das Erstellen von Flussdiagrammen, Mockups, UML-Diagrammen und vielem mehr.

Die beliebteste Online-Alternative zu Visio: Lucidchart wird in über 180 Ländern von Millionen von Nutzern verwendet – von Vertriebsmanagern, die Zielorganisationen abbilden möchten, bis hin zu IT-Direktoren, die ihre Netzwerkinfrastruktur visualisieren möchten.

Loslegen

  • Preise
  • Einzelperson
  • Team
  • Unternehmen
  • Vertrieb kontaktieren
DatenschutzRechtlichesCookies

© 2022 Lucid Software Inc.