so präsentieren Sie eine Idee

3 wichtige Schritte, um eine Idee erfolgreich zu präsentieren

Lesedauer: etwa 5 Min.

Hatten Sie schon einmal eine geniale Idee für etwas Großes bei der Arbeit, aber nicht genug Unterstützung von Kollegen, um Ihre Idee umzusetzen? Glücklicherweise ist das Finden von Personen, die Ihre Ideen unterstützen, eine Fähigkeit, die man mit etwas Übung erlernen kann. Sie sind nicht für den Rest Ihres Lebens dazu verdammt, ein Schattendasein zu führen.

Wir haben einige Experten gebeten, uns ihre besten Tipps zu verraten, um am Arbeitsplatz Ideen überzeugend zu präsentieren. Nehmen Sie sich eine Minute Zeit, um sich diese Ratschläge anzusehen und Ihre Präsentations-fähigkeiten zu verbessern.

1. Machen Sie Ihre Hausaufgaben

Scott Colenutt, Head of Digital bei Site Visibility

„Um die Zustimmung von Kollegen oder Kunden zu meinen Marketingideen zu erhalten, gehe ich in der Regel auf zwei Arten vor: 1. Ich suche Fallstudien zu der von mir vorgeschlagenen Strategie oder Taktik heraus und nutze sie als Konzeptnachweis. 2. Ich betone die Tatsache, dass fast alles im Marketing als kleiner Test mit A/B- oder multivariaten Testtools durchgeführt werden kann. Dies hilft enorm, da Sie damit Ihre Behauptungen abmildern und wahrgenommenes Risiko kontrollieren können.“

Carly Fauth, Director of Marketing and Outreach bei Money Crashers

„Stellen Sie sicher, dass Ihre Idee gut durchdacht und recherchiert ist, bevor Sie sie anderen präsentieren. Unter anderem sollten die Erfolgsaussichten und etwaige Hindernisse, die bei der Umsetzung auftreten können, untersucht werden. Erstellen Sie dann eine Liste der Personen, denen Sie Ihre Idee vorstellen möchten. Dies hilft Ihnen dabei, Ihre Präsentation anzupassen. Schließlich muss die Präsentation etwas anders aussehen, je nachdem, ob Sie sich an reguläre Mitarbeiter oder den CEO wenden. Nehmen Sie sich dann einen Moment Zeit und schauen Sie sich Ihre Präsentation aus der Perspektive des Empfängers an – welche Fragen aufkommen und welche Einwände es geben könnte.“

Arron Richmond, Digital Marketing Executive bei High Speed Training

„Wenn ich eine Idee habe, von der ich glaube, dass sie für uns wirklich funktionieren könnte, versuche ich, bevor ich irgendetwas anderes tue, diese Idee zu mehr als nur einer Idee zu machen: Ich recherchiere die Logistik. Jede Idee, vor allem, wenn sie nicht der Norm entspricht, stößt fast immer auf eine gesunde Skepsis hinsichtlich ihrer praktischen Umsetzbarkeit. Wenn Sie sich mit einer Idee befassen, bevor Sie sie vorstellen, zeigt das, dass Sie sie wirklich durchdacht haben, dass Sie von ihr begeistert sind und dass Sie bereit sind, Einwände zu überwinden, um sie in die Tat umzusetzen. Stellen Sie also sicher, dass Sie mit Diagrammen bewaffnet sind – je einfacher Sie Ihre Zahlen präsentieren können, desto eher werden die Leute sie und Ihren gesamtes Vorschlag annehmen.“

2. Achten Sie auf Ihre Körpersprache, Wenn sie Ideen Präsentieren

Bruce Bolger, Inhaber der Bruce Bolger Company

„Wenn jemand im Stehen zu einer Gruppe spricht, nimmt er eine autoritative Position ein. Um einen Teamansatz (mit Zustimmung) zu entwickeln, sollte man sich mit dem Team zusammensetzen, um ein integratives Umfeld zu schaffen und dies mit Aussagen zu untermauern, die auf das Team und nicht auf den Boss bzw. die Mitarbeiter ausgerichtet sind. Es gibt eine Zeit und einen Ort für die autoritative Körperposition, wenn Sie der „Boss“ sein müssen. Dies ist weder die Zeit noch der Ort dafür. Dieser subtile Ansatz hat große Auswirkungen auf die Teamdynamik und die Einbindung eines Teams, um dessen Unterstützung, Ideen und Engagement zu erhalten.“

Michael Mignogna, CEO bei Minyona

„Einfach ausgedrückt: Die Präsentation einer Idee überzeugt Ihr Team nur dann, wenn Sie selbst von ihr überzeugt sind. Sicher, etwas Selbstdarstellung schadet nie – und auch wenn Sie vielleicht begeistert sind, ist das möglicherweise nicht offensichtlich, wenn Sie Ihre Gefühle nicht ausdrücken können – aber fangen Sie immer mit der Frage an, ‚begeistert mich das?‘ Wenn nicht, ist es vielleicht keine so gute Idee. Oder vielleicht hatten Sie nur Ihren Morgenkaffee noch nicht …“

3. Nutzen Sie Visualisierungen

Sam Williamson, Marketing Specialist bei A Hume Country Clothing

„Der Kern einer guten Idee lässt sich in wenigen Sätzen oder mit einem einzigen Diagramm oder Bild zusammenfassen – wenn Sie Ihre Idee nicht in einem dieser Formate zusammenfassen können, sollten Sie den Wert der Idee in Frage stellen. Letztendlich möchten Sie es Ihren Zuschauern einfach machen, die Idee zu verstehen, also erwägen Sie, Bildmaterial zu verwenden, damit sie leicht verständlich ist.“

Matt Edstrom, Head of Marketing bei BioClarity

„Wenn Sie Ihrem Team eine neue Idee vorstellen, ist eine Analyse Ihres Plans und die Bereitschaft, die Daten aufzuschlüsseln, eine todsichere Methode, um die Zustimmungsrate drastisch zu erhöhen. Durch Verwendung von Daten können Sie Ihren Vorschlag auf der Grundlage von Fakten und Forschungsergebnissen präsentieren statt auf der Grundlage einfacher Meinungen. Stellen Sie sich darauf ein zu erläutern, wie Ihre Idee umgesetzt wird (von Anfang bis Ende), wie sie die in der Vergangenheit beobachteten Datenmetriken verbessern wird und was sie dem Unternehmen insgesamt bringen wird. Hervorragende Mittel, die sicherstellen, dass Ihre Idee und die zugrundeliegenden Daten leicht verdaulich sind, sind Beispiele und Diagramme, die visuell zeigen, wie ähnliche Ideen in der Vergangenheit funktioniert haben und wie Ihre neue Idee im Vergleich zu anderen möglichen Projekttypen abschneiden wird. Gute Analysen und faktische Daten sind schwer zu widerlegen, sodass Ihr Team viel eher bereit ist, sich auf Ihre Idee einzulassen.“

Evan Harris, Mitbegründer und CEO bei SD Equity Partners

„Wenn Sie Ihrem Team eine Idee präsentieren, die sich auf den Kunden auswirkt, ist ein effektiver Ansatz die Erstellung einer Kunden-Roadmap. So können Sie klar aufzeigen, was sich ändern würde und wie sich dies auf den Kunden in jeder Phase seiner Beziehung zu Ihrem Unternehmen auswirkt. Mithilfe einer Roadmap können Sie auch definieren, welche Stakeholder in welcher Phase betroffen sind. Durch die visuelle Darstellung der Veränderungen für Ihr Team und Ihre Kunden können Sie Ihre Idee überzeugender präsentieren und andere für sich gewinnen.“

Mit Lucidchart können Sie Ihre Ideen in aussagekräftige Bilder verwandeln und so besser überzeugen. Wenn Sie also das nächste Mal eine Idee präsentieren müssen, die Ihre Karriere verändern kann, vertrauen Sie auf Lucidchart, um Ihren Standpunkt zu vermitteln.

Holen Sie sich gleich die kostenlose Lucidchart-Testversion und beginnen Sie noch heute mit dem Erstellen Ihrer Diagramme!

Kostenlos registrieren

Jetzt beliebt

The 4 Phases of the Project Management Life CycleDie 4 Phasen des Projektlebenszykluses

Über Lucidchart

Lucidchart ist die intelligente Diagramm-Anwendung, die Teams dabei unterstützt, komplexe Konzepte zu bewältigen, ihre Erkenntnisse und Sichtweisen aufeinander abzustimmen und die Zukunft mitzugestalten – und das effizienter als je zuvor. Diese intuitive, Cloud-basierte Lösung ermöglicht visuelles Arbeiten, Kooperation in Echtzeit und das Erstellen von Flussdiagrammen, Mockups, UML-Diagrammen und vielem mehr.

Die beliebteste Online-Alternative zu Visio: Lucidchart wird in über 180 Ländern von Millionen von Nutzern verwendet – von Vertriebsmanagern, die Zielorganisationen abbilden möchten, bis hin zu IT-Direktoren, die ihre Netzwerkinfrastruktur visualisieren möchten.

Loslegen

  • Preise
  • Einzelperson
  • Team
  • Unternehmen
  • Vertrieb kontaktieren
DatenschutzRechtlichesCookies
  • linkedin
  • twitter
  • instagram
  • facebook
  • youtube
  • glassdoor

© 2022 Lucid Software Inc.