So führen Sie die PEST Analyse im Rahmen der strategischen Planung durch

Lucid Content

Lesedauer: etwa 8 Min.

Themen:

    Als Führungskraft in einem Unternehmen wissen Sie, wie wichtig es ist, der Zeit immer einen Schritt voraus zu sein. Allerdings gibt es immer Veränderungen, die außerhalb Ihrer Kontrolle liegen und sich auf Ihr Unternehmen auswirken. Wenn Sie sich nicht die Zeit nehmen, um diese externen Faktoren zu ermitteln und zu verstehen, schießen Sie möglicherweise viel Geld in den Wind – oder bringen im schlimmsten Fall sogar das ganze Unternehmen in Gefahr.

    Die PEST Analyse unterstützt Unternehmern bei der Ermittlung der Faktoren, die sich auf ihr Geschäft auswirken können, sowie bei der Entwicklung von Strategien im Umgang mit diesen Veränderungen. Erfahren Sie, welchen Nutzen auch Sie aus einer PEST Analyse ziehen können und wie Sie eine solche Analyse durchführen.

    PEST-Analyse (Klicken Sie auf das Bild, um es online zu bearbeiten)

    Was ist eine PEST Analyse?

    Die PEST Analyse ist ein ursprünglich im Jahre 1967 von Harvard Professor Francis Aguilar entwickeltes Tool für die strategische Planung, das Unternehmen hilft, Bedrohungen und Chancen für das Geschäft zu identifizieren.

    PEST ist ein englisches Akronym, das die vier primären externen Faktoren beschreibt, die das geschäftliche Umfeld beeinflussen: „Political, Economic, Socio-Cultural and Technological Changes“ (zu Deutsch: politische, ökonomische, soziokulturelle und technologische Veränderungen).

    Es gibt einige Abwandlungen dieser Analyse, unter anderem die PESTLE Analyse, bei der auch rechtliche Faktoren („Legal“) und Umweltfaktoren („Environmental“) berücksichtigt werden.

    Ziele einer PEST Analyse

    Der Hauptzweck einer PEST Analyse besteht darin, zu verstehen, welche externen Kräfte sich möglicherweise auf Ihre Organisation auswirken und inwiefern durch diese Faktoren Bedrohungen oder Chancen für Ihr Geschäft entstehen könnten.

    Eine PEST Analyse hilft Ihnen bei Folgendem:

    • Verständnis der aktuellen Einflüsse auf Ihr Geschäft, damit Sie auf der Grundlage von Fakten und nicht von Annahmen arbeiten können
    • Identifizierung der Faktoren, die sich möglicherweise in der Zukunft ändern könnten
    • Minderung von Risiken und Nutzung von Chancen, um wettbewerbsfähig zu bleiben
    • Entwicklung einer besseren langfristigen Strategie

    Das PEST Modell ist besonders nützlich, um das allgemeine Marktumfeld zu verstehen. Je mehr Bedrohungen oder Risikofaktoren es auf dem Markt gibt, desto schwierig ist es, geschäftlich tätig zu sein. Indem Sie die Kräfte analysieren, die auf dem Markt wirken, können Sie bei Ihrer Planung und Entscheidungsfindung noch strategischer vorgehen.

    Darüber hinaus hilft die PEST Analyse Unternehmen bei der strategischen Planung von Projekten und Initiativen, sodass Sie sich ausschließlich auf die Projekte konzentrieren können, die die größten Erfolgschancen haben. Sie liefert Ihnen außerdem die Werkzeuge, um Veränderungen zu prognostizieren, sodass Sie Ihr Unternehmen mit diesen Veränderungen vor Augen weiter ausbauen können, anstatt gegen diese Veränderungen zu arbeiten.

    SWOT vs. PEST Analyse

    PEST und SWOT Analysen werden oft gemeinsam eingesetzt, um das geschäftliche Umfeld besser zu verstehen. Allerdings handelt es sich um zwei unterschiedliche Rahmenwerke, die sich auf verschiedene Ebenen der geschäftlichen Analyse beziehen.

    Die PEST Analyse betrachtet das große Ganze und die Auswirkungen auf das Geschäft im Allgemeinen, auf den Markt oder auf eine wichtige Entscheidung. Diese Art der Analyse eignet sich am besten für Marktforschung und für eine breitere Analyse des Geschäftsumfelds.

    Die SWOT Analyse konzentriert sich stärker auf das Unternehmen an sich, um dessen Stärken, Schwächen, Chancen und Risiko zu identifizieren. Eine solche SWOT Analyse wird oft zu Beginn eines neuen Projekts oder auch zur Bewertung einer Produktlinie durchgeführt.

    Beispiel für eine SWOT Analyse (Klicken Sie auf das Bild, um es online zu bearbeiten)

    Wenn Sie diese Analysen Ihres Geschäfts auf Makro- und Mikroebene kombinieren, wird Ihnen das dabei helfen, ein umfassendes Bild Ihres Marktes und auch der einzigartigen Chancen zu erhalten, die sich für Ihr Geschäft eröffnen, sodass Sie Risiken mindern und effektiv für die Zukunft planen können.

    In diesen Fällen sollten Sie eine PEST Analyse durchführen

    Eine PEST Analyse setzen Sie am besten in Situationen ein, in denen Sie Ihr Geschäft im großen Ganzen betrachten und verstehen müssen. Besonders gut eignet sich die PEST Analyse unter anderem für folgende Situationen:

    • Wenn Sie eine neue Geschäftstätigkeit aufnehmen
    • Wenn Sie ein größeres Problem aufdecken
    • Wenn bzw. falls Ihr Geschäft im Umbruch ist
    • Wenn Sie bevorstehende Veränderungen in einem Bereich (z. B. in der Politik) erkennen und den Markt neu einschätzen möchten

    Bedenken Sie, dass es sich bei PEST Analysen um Beurteilungen auf Makroebene handelt. Für kleinere interne Projekte oder Vorgänge sollten Sie eher keine PEST Analyse durchführen.

    So führen Sie eine PEST Analyse durch

    Die Durchführung einer PEST Analyse ist relativ einfach, kann jedoch recht zeitaufwendig sein. Die folgenden Schritte helfen Ihnen bei der Durchführung Ihrer nächsten PEST Analyse. Achten Sie nur darauf, dass Sie genügend Zeit für eine gründliche Bewertung einplanen.

    1. Berücksichtigen Sie PEST Faktoren, die sich auf Ihr Geschäft auswirken könnten

    Der erste Schritt beim PEST Modell besteht darin, so viele Informationen wie möglich über die externen Einflüsse auf Ihr Unternehmen zu sammeln. Holen Sie sich dabei auch Hilfe von anderen Führungskräften oder dem Management im Unternehmen, um sicherzustellen, dass Ihnen umfassende Daten vorliegen.

    Wenn Sie mit dem Brainstormen und dem Sammeln von Daten beginnen, kann die folgende Liste von PEST Beispielen als Leitfaden für Ihre Recherche dienen:

    P für „Political“ – politische Faktoren

    Bei den politischen Faktoren geht es darum, wie sich rechtliche und behördliche Vorschriften sowie das politische Klima auf die Handlungsfreiheiten und letztlich auch die Rentabilität Ihres Unternehmens auswirken könnten.

    Beispiele für derartige Faktoren sind:

    • Bevorstehende Wahlen auf kommunaler, Landes- oder Bundesebene
    • Politische Spitzenkandidaten und deren Ansichten zu verschiedenen politischen Themen
    • Behördliche Regulierung der Branche oder des Wettbewerbs
    • Handelspolitische Maßnahmen (z. B. Zölle, aktuelle oder künftige Handelsabkommen usw.)
    • Ausmaß der Korruption oder des organisierten Verbrechens in Ihrer Region oder Ihrem Land
    • Importeinschränkungen
    • Vorschriften im Bereich E-Commerce
    • Verbraucher- und Mitarbeiterschutz

    E für „Economic“ – wirtschaftliche Faktoren

    Die Wirtschaft hat einen erheblichen Einfluss auf jedes Unternehmen. Berücksichtigen Sie die folgenden wirtschaftlichen Faktoren, die Ihre geschäftliche Tätigkeit beeinflussen können:

    • Aktuelle wirtschaftliche Stabilität
    • Projizierte Wachstums- und Inflationsraten
    • Zinssätze
    • Steuerpolitik
    • Verbrauchergewohnheiten und finanzielle Stabilität
    • Arbeitslosenquote und Wettbewerb am Arbeitsmarkt
    • Zugang zu Krediten (sowohl persönlich als auch geschäftlich)

    S für „Socio-cultural“ – soziokulturelle Faktoren

    Soziokulturelle Faktoren berücksichtigen die Zusammensetzung der Bevölkerung und die demografischen Merkmale Ihrer Zielgruppe, um zu verstehen, wie gut sich Ihr Unternehmen auf dem Markt behaupten kann. Zu derartigen Faktoren können die Altersverteilung, kulturelle Einstellungen sowie Trends am Arbeitsplatz oder auch Lifestyletrends gehören.

    Berücksichtigen Sie bei Ihrer Marktanalyse, welchen Einfluss die folgenden Faktoren auf Ihre Organisation haben könnten:

    • Bevölkerungswachstum und Demografie
    • Generationswechsel
    • Verbrauchergewohnheiten und -werte (z. B. Fokus Qualität oder Umweltfreundlichkeit eines Produkts)
    • Größe und Struktur der Familien
    • Lebensstile der Verbraucher
    • Einwanderungsrate
    • Einstellung gegenüber der Arbeit

    T für „Technological“ – technologische Faktoren

    Bei diesem Schritt werden zum einen die spezifische Rolle sowie Entwicklung der Technologie in einem Unternehmen und in der Branche und zum anderen auch allgemeinere technologische Trends und Nutzungsmöglichkeiten berücksichtigt, die die Gesellschaft insgesamt beeinflussen.

    Ein Beispiel für die Auswirkungen von technologischen Veränderungen auf Arbeitskräfte ist die Tatsache, dass durch diese technologische Entwicklung der Zugang zu und die Verfügbarkeit von Möglichkeiten zur Fernarbeit zugenommen haben. Diese Veränderungen haben weitreichende Folgen für die Zukunft der Arbeit und werden sich auch darauf auswirken, wie Unternehmen ihre Geschäfte und ihr Personal strukturieren.

    Weitere technologische Faktoren, die es zu berücksichtigen gilt, sind beispielsweise folgende Punkte:  

    • Der Zugang der Organisation zu neuen Technologien
    • Der Zugang der Wettbewerber zu Technologien
    • Geschwindigkeit des technologischen Wandels
    • Evolution der Infrastruktur
    • Staatliche oder institutionelle Forschung

    2. Identifizieren Sie Chancen

    Nachdem Sie die verschiedenen Arten untersucht haben, wie sich externe Faktoren auf Ihr Unternehmen auswirken und dieses beeinflussen, können Sie beginnen, Chancen zu ermitteln, die diese Veränderungen mit sich bringen könnten.

    Gibt es beispielsweise eine technologische Entwicklung, die Sie sich zunutze machen könnten, um die Effizienz zu steigern? Oder gibt es vielleicht Veränderungen in der Verbraucherdemografie, durch die sich neue Märkte für Ihre Produkte eröffnen könnten?

    Versuchen Sie, so viele Chancen wie möglich ausfindig zu machen, um die bestmögliche strategische Reaktion bei Ihren geschäftlichen Tätigkeiten zu entwickeln.

    3. Identifizieren Sie Bedrohungen

    Leider ist der Wandel auch mit Risiken verbunden.

    Ganz gleich, ob ein wirtschaftlicher Abschwung Ihren Gewinn beeinträchtigt oder ein Wettbewerber durch seinen Zugang zu neuen Technologien einen Wettbewerbsvorteil hat: Sie müssen potenzielle Bedrohungen für Ihr Unternehmen erkennen, damit Sie die Risiken mindern und Ihre Strategie entsprechend anpassen können.

    Je früher Sie Bedrohungen erkennen, desto eher können Sie sie vermeiden oder dafür sorgen, dass sie sich weniger stark auf Ihr Unternehmen auswirken.

    4. Handeln Sie auf Basis Ihrer Ergebnisse

    Wenn alle Daten gesammelt und alle Chancen bzw. Bedrohungen erkannt wurden, ist es an der Zeit, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Integrieren Sie Ihre Erkenntnisse in Ihren Geschäftsplan, um sich die Chancen zunutze zu machen und Bedrohungen so früh wie möglich angehen zu können.

    Beispiel für einen Strategieplan (Klicken Sie auf das Bild, um es online zu bearbeiten)

    Verwenden Sie Lucidchart für Ihre nächste PEST Analyse

    Bei der Durchführung einer PEST Analyse gibt es viele Faktoren, die berücksichtigt werden müssen. Lucidchart hilft Ihnen, den Prozess einfacher zu gestalten.

    Lucidchart ist eine Lösung zur Diagrammerstellung, die es Führungskräften in Unternehmen ermöglicht, aufschlussreiche Visualisierungen für ihre Teams und Organisationen zu erstellen. Nutzen Sie die vorgefertigte PEST Vorlage von Lucidchart und beginnen Sie noch heute mit Ihrer Analyse. Da es sich bei Lucidchart um eine cloudbasierte Plattform handelt, können Sie von mehreren Geräten aus arbeiten und Ihre Dokumente ganz leicht mit anderen Mitwirkenden teilen.

    Wenn Sie fertig sind, bilden Sie Ihre Strategie mit einem neuen Diagramm in Lucidchart ab, damit Sie so schnell wie möglich mit der Umsetzung Ihrer Ergebnisse beginnen können.

    Lucidchart

    Lucidchart, eine Cloud-basierte Anwendung für intelligente Diagrammerstellung, ist eine Kernkomponente der visuellen Kollaborationssuite von Lucid Software. Mit dieser intuitiven, Cloud-basierten Lösung können Teams in Echtzeit zusammenarbeiten, um Flussdiagramme, Mockups, UML-Diagramme, Customer Journey Maps und mehr zu erstellen. Lucidchart unterstützt Teams dabei, die Zukunft schneller zu gestalten. Lucid ist stolz darauf, dass Spitzenunternehmen auf der ganzen Welt seine Produkte nutzen, darunter Kunden wie Google, GE und NBC Universal sowie 99 % der Fortune 500. Lucid arbeitet mit branchenführenden Partnern wie Google, Atlassian und Microsoft zusammen. Seit seiner Gründung wurde Lucid mit zahlreichen Preisen für seine Produkte, Geschäftspraktiken und Unternehmenskultur gewürdigt. Weitere Informationen finden Sie unter lucidchart.com.

    Verwandte Artikel

    Holen Sie sich gleich die kostenlose Lucidchart-Testversion und beginnen Sie noch heute mit dem Erstellen Ihrer Diagramme!

    Kostenlos registrieren

    oder weiter mit

    Anmelden mit GoogleAnmeldenAnmelden mit MicrosoftAnmeldenAnmelden mit SlackAnmelden

    Loslegen

    • Preise
    • Einzelperson
    • Team
    • Unternehmen
    • Vertrieb kontaktieren
    DatenschutzRechtlichesCookies
    • linkedin
    • twitter
    • instagram
    • facebook
    • youtube
    • glassdoor

    © 2024 Lucid Software Inc.