PINGDOM_CANARY_STRING
So erstellt man eine Concept Map

So erstellt man eine Concept Map

Lesedauer: etwa 5 Min.

Gepostet von: Lucid Content Team

Concept Mapping lässt sich als Brainstorming mit einem klaren Ziel definieren. Man beginnt mit einem übergeordneten Konzept und zerlegt es in kleinere Bestandteile, wobei man Pfeile und Verbindungsworte verwendet, um den Zusammenhang zwischen den verschiedenen Ideen darzustellen. Concept Maps erfreuen sich besonders im Bildungsbereich großer Beliebtheit, sind aber in sämtlichen Branchen ein gutes Hilfsmittel zur Förderung des kreativen visuellen Denkens.

Weitere Informationen zur Verwendung von Concept Maps finden Sie in unserem praktischen Leitfaden zur Erstellung von Concept Maps.

Eine Concept Map hilft Ihnen, ein besseres Verständnis komplexer Themen zu erlangen, das Gesamtbild zu sehen und anhand eines kollaborativen, visuellen Ansatzes neue Zusammenhänge zwischen Konzepten zu erkennen. Dank der Möglichkeit, Formen per Drag-and-Drop hinzufügen, flexible Linien zu zeichnen und in Echtzeit mit anderen zusammenzuarbeiten, macht Lucidchart die Bearbeitung von Concept Maps zum Kinderspiel.

Grundlegende Concept Map
Vorlage für eine grundlegende Concept Map (klicken Sie auf das Bild, um sie online zu bearbeiten)

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie auf einfache Weise eine Concept Map erstellen können, die Ihnen die Kommunikation, die Problemlösung und das Brainstorming von Ideen erleichtert.

In 5 einfachen Schritten eine Concept Map erstellen

1. Ein Zeichenmittel wählen

Viele Leute greifen vorzugsweise auf Utensilien zurück, die Sie jederzeit zur Hand haben: etwa auf Stift und Papier oder auf ein Whiteboard. Doch von Hand gezeichnete Diagramme oder auf einem Whiteboard niedergeschriebene Ideen lassen sich oftmals nur schwer auf professionelle Weise präsentieren.

Lucidchart ist ein cloudbasierter visueller Arbeitsbereich, der es Ihnen ermöglicht, Ihre Arbeit in einem digitalen Format zu speichern. So können Sie Diagramme im Handumdrehen ausarbeiten, anpassen und teilen. Darüber hinaus können Sie jederzeit über ein beliebiges internetfähiges Gerät auf Ihre Diagramme zugreifen.

illustration of people working together

Sind Sie bereit, sich einige Beispiele von
Concept Maps anzusehen?

Entdecken Sie unsere Vorlagen

2. Ein Hauptkonzept erstellen

Unabhängig davon, für welches Medium Sie sich entscheiden, besteht der nächste Schritt darin, die Hauptidee zu bestimmen, die Sie darstellen wollen. Wenn Sie nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, versuchen Sie es mit einem Textabschnitt, einer Unterrichtsaktivität oder einem kniffligen Problem, das gelöst werden muss.

Vielleicht hilft es auch, eine einzige Frage – manchmal auch Fokusfrage genannt – zu formulieren, die das Problem oder die Frage klar definiert, zu dessen bzw. deren Lösung die Concept Map beitragen soll. Diese Frage und die entsprechende Antwort stehen im Zentrum Ihrer Concept Map.

3. Wichtige Konzepte ermitteln

Nun, da Sie das Hauptkonzept ausgewählt haben, sollten Sie im nächsten Schritt die untergeordneten Konzepte aufzeichnen. Erstellen Sie eine Liste mit verwandten Ideen und ordnen Sie diese der Reihenfolge nach von der allgemeinsten zur spezifischsten Idee ein. Da sie als Zwischenetappe für die Übertragung von Ideen auf Ihre Concept Map dient, wird diese Liste auch als Parkplatz bezeichnet. Sie besteht für gewöhnlich aus 15 bis 25 Schlüsselkonzepten.

Beschreiben Sie jedes Konzept so knapp wie möglich; üblicherweise reichen ein bis zwei Wörter pro Idee aus. Mit prägnanten Beschreibungen verhindern Sie, dass Ihre Map zu einem riesigen Berg aus Text anwächst.

4. Formen und Linien anordnen

Ordnen Sie jedes Konzept in hierarchischer Reihenfolge an, wobei die eher allgemeinen Ideen oben unter Ihrem Hauptkonzept und die eher spezifischen weiter unten in der Liste stehen. Ihre Concept Map nimmt Form an, wenn Sie Formen durch Linien verbinden und die passende Stelle für die einzelnen Ideen finden.

Die einzelnen Linien einer Concept Map verfügen in der Regel über Text – oder Verbindungsworte –, die dazu dienen, die Beziehung zwischen einem allgemeinen Konzept und eher spezifischen Konzepten klar zu definieren. Der Text kann zum Beispiel spezifische Verben wie „liefert“ oder „umfasst“ beinhalten.

Sobald Sie diese vorläufige Concept Map mit den grundlegenden Verbindungen erstellt haben, können Sie Querverbindungen hinzufügen, um die Beziehungen zwischen verschiedenen, gleichermaßen spezifischen Konzepten darzustellen.

5. Feintuning der Map

Wenn Sie Verbindungen zu einem Konzept hinzufügen, müssen Sie auf die Beziehungen achten, die Sie darstellen. Stellen Sie sich dazu Fragen wie:

  • Passt jedes Element gut an seinen Platz?
  • Gibt es eine bessere Stelle für diese Idee oder Ideengruppe?
  • Kann ich ein präziseres Verbindungswort benutzen, um diese Beziehung darzustellen?

Fragen wie diese helfen Ihnen, die kognitive Leistung zu verbessern, und Ihr Wissen zu allen möglichen Themen zu hinterfragen.

Denken Sie daran, dass dies eine vorläufige Map ist, die sehr wahrscheinlich nochmals revidiert werden muss. Mit Lucidchart können Sie Formen auf der Seite ganz einfach neu anordnen, Notizen und Kommentare ergänzen und sogar Ihr Diagramm vom Aussehen her neu gestalten.

Mit Lucidchart können Sie ganz einfach direkt im Webbrowser übersichtliche Concept Maps und andere spezifische Diagramme erstellen. Testen Sie unsere Software kostenlos und überzeugen Sie sich selbst!

Beispiele für Concept Maps

Anbei finden Sie einige Beispiele, die Ihnen die Möglichkeiten von Lucidchart verdeutlichen. Nutzen Sie diese Vorlagen als Inspiration oder Ausgangspunkt für Ihre eigenen Concept Maps.

Beispiel einer Concept Map für die Vertriebsleitung
Beispiel einer Concept Map für die Vertriebsleitung (klicken Sie auf das Bild, um sie online zu bearbeiten)
Beispiel für eine Concept Map – Krankenpflege
Beispiel einer Concept Map für die Krankenpflege (klicken Sie auf das Bild, um sie online zu bearbeiten)
Beispiel einer Concept Map für HR
Beispiel einer Concept Map für HR (klicken Sie auf das Bild, um sie online zu bearbeiten)
Concept Map in Spinnenform – Beispiel
Beispiel einer Concept Map in Spinnenform (klicken Sie auf das Bild, um sie online zu bearbeiten)

So erstellen Sie eine Concept Map mit Google Workspace

Hin und wieder kann es sein, dass Sie eine Concept Map für ein Geschäftsszenario, ein Referat oder eine sonstige Präsentation erstellen müssen. Dank der Integration von Lucidchart mit Google Workspace können Sie Ihre Concept Maps im Handumdrehen in Google Docs, Tabellen und Präsentationen einfügen. Erfahren Sie, wie Sie mithilfe unseres kostenlosen Add-ons Concept Maps in Google Docs erstellen können.

 

So erstellen Sie eine Concept Map mit Microsoft Office

Wenn Sie Microsoft Office anstelle von Google Workspace verwenden, können Sie dennoch von sämtlichen Vorteilen unserer Lösung profitieren, da Lucidchart auch mit Microsoft Office integriert ist. Fügen Sie Concept Maps hinzu, um Ihre Daten in Excel in den entsprechenden Kontext zu stellen, Ihre Word-Dokumente mit ansprechenden Grafiken zu illustrieren und PowerPoint-Präsentationen auf der Grundlage aktueller Diagramme zu erstellen. Erfahren Sie, wie Sie mithilfe unseres kostenlosen Add-ons Concept Maps in Microsoft Word erstellen können.

 

Mit diesen einfachen Schritten und den Integrationen von Lucidchart können Sie die Vorteile von Concept Mapping für sich entdecken. So können Sie sich darauf konzentrieren, Probleme zu lösen, Prozesse zu optimieren oder Ihre Ideen in die Praxis umzusetzen.

Sind Sie bereit, Ihre Concept Map mit Lucidchart auf ein neues Level zu bringen?

Mehr erfahren

Holen Sie sich gleich die kostenlose Lucidchart-Testversion und beginnen Sie noch heute mit dem Erstellen Ihrer Diagramme!

Kostenlos registrieren

Jetzt beliebt

what does HR do

Wofür ist die Human Resources eigentlich verantwortlich? Die 11 wichtigsten Aufgaben

Über Lucidchart

Lucidchart ist die intelligente Diagramm-Anwendung, die Teams dabei unterstützt, komplexe Konzepte zu bewältigen, ihre Erkenntnisse und Sichtweisen aufeinander abzustimmen und die Zukunft mitzugestalten – und das effizienter als je zuvor. Diese intuitive, Cloud-basierte Lösung ermöglicht visuelles Arbeiten, Kooperation in Echtzeit und das Erstellen von Flussdiagrammen, Mockups, UML-Diagrammen und vielem mehr.

Die beliebteste Online-Alternative zu Visio: Lucidchart wird in über 180 Ländern von Millionen von Nutzern verwendet – von Vertriebsmanagern, die Zielorganisationen abbilden möchten, bis hin zu IT-Direktoren, die ihre Netzwerkinfrastruktur visualisieren möchten.

Deutsch
DatenschutzRechtliches
© 2021 Lucid Software Inc.