Technology Roadmap

Was ist eine Technology Roadmap?

Lesedauer: etwa 9 Min.

Wenn ein Unternehmen reift, verändern sich auch die Anforderungen, um weiterhin ein wettbewerbsfähiges Produkt oder eine wettbewerbsfähige Dienstleistung anbieten zu können. Von der Belegschaft über das Workflow Management bis hin zu Kapitalinvestitionen, neuen Technologien und darüber hinaus müssen sich erfolgreiche, nachhaltige Unternehmen an den Wandel ihrer Branche und die sich verändernden Bedürfnisse ihrer Kundschaft und Auftraggeber anpassen.

Die Unternehmen, die am besten mit diesen Veränderungen zurechtkommen, sind diejenigen, die die Entwicklung ihrer Branche vorhersehen und dementsprechend sorgfältig planen. Die Vorbereitung auf diese Veränderungen kann eine Herausforderung darstellen – aber mit den richtigen Daten, Untersuchungen und vor allem einer klaren Roadmap kann ein Unternehmen Abschwünge nicht nur überstehen, sondern sogar gestärkt aus ihnen hervorgehen.

Es gibt wohl keinen Geschäftsbereich, der so genau aktualisiert und projiziert werden muss wie die Nutzung und Anwendung der verfügbaren Technologien. Durch die Verbesserung von Arbeitsprozessen, die Bereitstellung genauerer und nützlicherer Daten und die allgemeine Steigerung der Leistungsfähigkeit ist der technologische Fortschritt der Faktor, der Ihr Tagesgeschäft am ehesten aus dem Gleichgewicht bringen kann. 

Dieser Artikel befasst sich mit Technology Roadmaps und damit, wie sie bei der Planung einer nachhaltigen Zukunft für Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation nützlich sein können.

Was ist eine Technology Roadmap?

Eine Technology Roadmap ist eine Darstellung, ein Dokument oder Diagramm, das den Plan zur Einführung von Technologien in einer bestimmten Organisation veranschaulicht. Technology Roadmaps werden erstellt, um Führungskräfte dabei zu unterstützen, strategisch zu planen. Ermittelt wird dabei, welche Technologien wann bzw. aus welchem Grund eingeführt werden sollen und wie dabei teure Fehler vermieden werden können. Dabei kann sogar das Veralten bestimmter Technologien berücksichtigt werden.

Eine effektive Technology Roadmap sollte außerdem eine Strategie zum Erreichen der kurzfristigen und langfristigen Ziele hinsichtlich einer eventuellen digitalen Transformation skizzieren.

Es gibt zahlreiche Methoden und Modelle für die Erstellung von Technology Roadmaps. Diese Art von visuellen Darstellungen fällt jedoch in der Regel in eine von zwei Kategorien: IT System Roadmaps und Technology Roadmaps.

IT System Roadmap

Eine IT System Roadmap ist ein Diagramm oder Modell, das zur Festlegung der Parameter dient, die wichtige Funktionen im Unternehmen oder in der Organisation ermöglichen. Eine effektive IT Roadmap stellt die aktuellen Möglichkeiten, die erwarteten Anforderungen und alle Verbesserungen hinsichtlich der IT dar, die Sie bei der Umsetzung Ihrer Geschäftsstrategie vornehmen möchten.

Im Allgemeinen sind IT Roadmaps dazu gedacht, Pläne für die wichtigsten Systeme zu kommunizieren, die den Betrieb Ihres Unternehmens aufrechterhalten. Zu diesen Systemen gehören unter anderem CRM (Customer Relationship Management), ERP (Enterprise Resource Planning), Datenanalysesysteme, Identitätsmanagementsysteme, Cybersicherheitssysteme und vieles mehr.

Technology Roadmap

Eine Technology Roadmap stellt die derzeit verfügbare Technologie dar und hebt die geplanten Verbesserungen hervor. Sie sollte auch berücksichtigen, welche Technologien veralten werden oder demnächst eingestellt werden sollen. Eine Technology Roadmap zeigt beispielsweise an, wann das bisherige System eingestellt und wann das neue implementiert wird.

Bei der Ausarbeitung ihrer Strategie und der Umsetzung ihrer Vision erleichtert eine Technology Roadmap den Organisationen die Entscheidung, in welche Technologien sie investieren und wie sie diese implementieren möchten. Technology Roadmaps sollten technologische Infrastrukturverbesserungen ermöglichen, damit sowohl langfristige als auch kurzfristige Ziele des Unternehmens oder der Organisation erreicht werden können.

Warum benötigen Sie eine Technology Roadmap?

Die Hauptfunktion einer Technology Roadmap besteht darin, Ihre betroffenen Stakeholder wie die IT, die Softwareentwicklung, die betrieblichen Führungskräfte und sogar die Vertriebsteams aufeinander abzustimmen, indem ein Aktionsplan für die Einführung neuer oder die Pflege bestehender Technologielösungen erstellt wird.

Diese Methode erleichtert den Teams, die gewünschten Ergebnisse für die Organisation zu visualisieren, sich auf sie vorzubereiten und sie zu realisieren. Die Erstellung einer gründlichen Technology Roadmap ermöglicht Ihnen Folgendes:

  • Klarer Überblick über die Fähigkeiten der IT-Infrastruktur Ihres Unternehmens und deren Ausrichtung auf Geschäftsergebnisse
  • Bewältigung aller aktuellen IT Probleme
  • Kostensenkung durch den Abbau irrelevanter Technologien und Anwendungen
  • Steigerung der Produktivität durch Implementierung von Technologien, die Ihren unmittelbaren Anforderungen entsprechen
  • Verbesserung der IT Security und Cybersicherheit
  • Vermeidung oder Abschwächung von Systemausfällen durch Aufdeckung aller Schwachstellen in Ihrer IT Infrastruktur
  • Lösung etwaiger Konflikte zwischen geschäftlichen Prioritäten
  • Vorbereitung auf die digitale Transformation

Entwickeln Sie Ihre digitale Transformationsstrategie, um Ihr Unternehmen besser auf die Zukunft vorzubereiten.

Mehr erfahren

Die wichtigsten Elemente einer Technology Roadmap

Im Folgenden sind die acht wichtigsten Elemente einer Technology Roadmap aufgeführt.

Ziele

Ihre Technology oder IT Roadmap sollte sowohl langfristige als auch kurzfristige Ziele umfassen, die das Unternehmen oder die Organisation durch die Implementierung von Technologie erreichen möchte. Diese Ziele konzentrieren sich auf die Geschäftsabläufe, die durch die Technologiesysteme ermöglicht werden, sowie auf die Anforderungen für die Aufrechterhaltung der Systeme, wenn sich das Unternehmen weiterentwickelt.

Neue Systemfunktionen

Dies sind die neuen Funktionen, die durch die Implementierung der technologischen Verbesserung verfügbar gemacht werden. Das Hinzufügen eines Chatbots zu einer kundenorientierten Plattform wie einer Website oder einer App für Mobilgeräte bietet beispielsweise Skalierbarkeit und verbessert sowohl das Inbound Marketing als auch das Outbound Marketing. Die neuen Systemfunktionen reichen von CRMs bis hin zu Cybersicherheitssystemen und darüber hinaus.

Releasepläne

In den Releaseplänen werden die Anforderungen zur Verbesserung der Systeme hervorgehoben, um die neuen Funktionen zu unterstützen, die die neue Technologie bietet. Sie sind im Allgemeinen vorhersehbar und können Monate im Voraus geplant werden. Releasepläne sollten für das gesamte Unternehmen bzw. die gesamte Organisation freigegeben werden.

Meilensteine

Meilensteine sind die wichtigsten Benchmarks, die im Prozess der Technologieeinführung erreicht werden. Wenn die Stakeholder Meilensteine nachverfolgen, können sie die Fortschritte bei der Verwirklichung ihrer langfristigen Ziele bewerten und verstehen sowie den Erfolg der neuen Technologie bei der Erreichung dieser Ziele beurteilen. Meilensteine sind in der Regel an bestimmte Termine geknüpft und dienen als Leistungsprüfpunkte, um sicherzustellen, dass das Unternehmen oder die Organisation auf dem richtigen Weg ist, die geplanten Ergebnisse zu erreichen.

Quellen

Ressourcen zeigen die Zeit, das Kapital, die Energie und den Personalaufwand, die für die Einführung neuer Technologien und die Wartung bestehender Technologiesysteme erforderlich sind. So müssen Technologieteams beispielsweise planen, wie sie gleichzeitig ein neues Betriebssystem einführen und die vorhandenen Systeme bei Bedarf aktualisieren können. Aufgrund der funktionsübergreifenden Natur entsteht eine Abhängigkeit zwischen Gruppen und Teams, die durch eine klare Roadmap zur Aufrechterhaltung der Funktionalität erleichtert wird.

Schulung

Bei jeder Einführung eines neuen Technologiesystems ist eine Schulungsphase erforderlich, um sicherzustellen, dass die Teams das neue System effizient annehmen. Tatsächlich sollte Ihre Technology/IT Roadmap immer auch Schulungszeiten berücksichtigen, da die Schulung die Unterstützung umfasst, die die internen Teams für die Annahme und Unterstützung eines neuen Systems benötigen. Die Schulungen können sich auf neue Systeme beziehen, die eingeführt werden, oder auf Aktualisierungen bestehender Systeme.

Risikofaktoren

Risikofaktoren beschreiben die potenziellen internen oder externen Bedrohungen, die eine erfolgreiche Implementierung der neuen Technologien verhindern könnten. Zu den Risikofaktoren können Einschränkungen in der Technologie selbst, Schwierigkeiten bei der Annahme der neuen Technologie (wie etwa eine unzulängliche Benutzeroberfläche) oder Zerrüttungen des Marktes gehören, die sich auf die Bedürfnisse und Ziele des Unternehmens oder der Organisation auswirken.

Lageberichte

Lageberichte sind notwendig, um alle Stakeholder auf dem aktuellen Stand zu halten und über die Fortschritte bei der Einführung neuer Technologien zu informieren. Wenn sich die Implementierung eines Systems verzögert, kann dies einen Dominoeffekt von Verzögerungen in allen Geschäftsbereichen auslösen, die von diesem System abhängig sind. 

Beispielsweise könnten die Zustellteams eines Logistikunternehmens, das eine neue Logistiksoftware einführt, durch einen verzögerten Onboardingprozess verlangsamt oder sogar zum Stillstand gebracht werden. Bei Technology Roadmaps ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Teammitglieder in engem Kontakt miteinander bleiben. Lageberichte sind die Lösung für dieses Problem.

Beispiel für Technologie/IT Roadmaps

Da Sie nun wissen, welche Elemente in Ihrer Technology Roadmap oder IT Roadmap enthalten sein sollten, werfen wir nun einen Blick darauf, wie diese Visualisierungen auszusehen haben. Analog zu einem Gantt Diagramm oder einer Produktroadmap sollte Ihre Technology Roadmap Projekte aufzeigen, die in verschiedene Aufgaben aufgegliedert sind und sich über das Quartal oder darüber hinaus erstrecken.

Sehen Sie sich das folgende Beispiel für eine Technology Roadmap an und klicken Sie darauf, um es als Vorlage zu öffnen und anzupassen.

Beispiel für eine IT Roadmap
Beispiel für eine IT Roadmap (klicken Sie auf das Bild, um es online zu bearbeiten)

Tipps für die Erstellung einer Technology Roadmap

Eine sinnvolle Technology Roadmap sollte diese zentralen Merkmale aufweisen:

Löschen

Auch wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihre Technology/IT Roadmap umfassend ist und die oben genannten zentralen Komponenten enthält, sollte sie auch leicht verständlich sein. Minimieren Sie die Textmenge in der ersten Ansicht und kodieren Sie Ihre Aufgaben farblich, um Ihre Technology Roadmap auf einen Blick verständlich zu machen, und fügen Sie klare Erklärungen an, um Ihre Strategie bestmöglich zu verdeutlichen.

Realistisch

Ihre IT oder Technology Roadmap wird ihren Zweck nicht erfüllen, wenn sie auf unangemessenen Deadlines basiert oder wichtige Aufgaben innerhalb Ihrer Prozesse auslässt. Schätzen Sie bei der Aufnahme von Projekten in Ihre Roadmap den Arbeitsaufwand, die Dauer der Projekte und die finanziellen Mittel realistisch ab, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Müheloses Teilen

Bei der Entwicklung und Festlegung Ihrer Technology Roadmap müssen Sie verschiedene Stakeholder einbeziehen, darunter die IT Abteilung, das Produktmanagement, das Projektmanagement, den Betrieb, die Entwicklung, die Rechtsabteilung und viele mehr. Daher ist es wichtig, ein Tool zu verwenden, das eine einfache Zusammenarbeit mit all diesen Parteien ermöglicht. Eine freigabefähige Technology Roadmap erleichtert Ihnen außerdem, allen an der Umsetzung Beteiligten die festgelegte Vision zu vermitteln, wodurch die Wahrscheinlichkeit künftiger Implementierungsprobleme verringert wird.

Anpassbar

Technology Roadmaps sollten mit der Strategie und den Zielen Ihres Unternehmens übereinstimmen und Ihre IT Abteilung bei der Zukunftsplanung unterstützen. Das bedeutet jedoch, dass sich die Roadmap ständig ändern wird, um neuen Initiativen und Herausforderungen Rechnung zu tragen.

Überprüfen Sie Ihre Roadmap häufig und aktualisieren Sie sie, um etwaige Änderungen an Projekten oder Zeitplänen zu berücksichtigen. Noch besser ist es, eine cloudbasierte Plattform zu verwenden, auf der Änderungen sofort aktualisiert werden. So wird Ihre Technology Roadmap zu einem dynamischen Begleiter.

Technology Roadmaps sind ein wertvolles Tool für jedes Unternehmen, das in seinem Tagesgeschäft auf Technologiesysteme angewiesen ist. Letzten Endes besteht ihr Zweck darin, Ihre wichtigsten Stakeholder durch die Schaffung eines klaren Handlungsplans aufeinander abzustimmen. Bereiten Sie sich schon jetzt auf die Zukunft vor, indem Sie Ihre eigene Technology oder IT Roadmap erstellen.

Produkt-Entwicklungsplan

Sehen Sie sich unsere Tipps und Tricks zur Erstellung einer Technology oder Produktroadmap in Lucidchart an.

Mehr erfahren

Holen Sie sich gleich die kostenlose Lucidchart-Testversion und beginnen Sie noch heute mit dem Erstellen Ihrer Diagramme!

Kostenlos registrieren

Jetzt beliebt

what does HR do

Wofür ist die Human Resources eigentlich verantwortlich? Die 11 wichtigsten Aufgaben

Über Lucidchart

Lucidchart ist die intelligente Diagramm-Anwendung, die Teams dabei unterstützt, komplexe Konzepte zu bewältigen, ihre Erkenntnisse und Sichtweisen aufeinander abzustimmen und die Zukunft mitzugestalten – und das effizienter als je zuvor. Diese intuitive, Cloud-basierte Lösung ermöglicht visuelles Arbeiten, Kooperation in Echtzeit und das Erstellen von Flussdiagrammen, Mockups, UML-Diagrammen und vielem mehr.

Die beliebteste Online-Alternative zu Visio: Lucidchart wird in über 180 Ländern von Millionen von Nutzern verwendet – von Vertriebsmanagern, die Zielorganisationen abbilden möchten, bis hin zu IT-Direktoren, die ihre Netzwerkinfrastruktur visualisieren möchten.

Loslegen

  • Preise
  • Einzelperson
  • Team
  • Unternehmen
  • Vertrieb kontaktieren
DatenschutzRechtlichesCookies

© 2022 Lucid Software Inc.