Ein UML-Diagramm erstellen
Diagram

UML - Kompositionsstrukturdiagramm

Was sind Ihre Anforderungen bezüglich UML-Diagramme?

Ich möchte mehr über UML-Diagramme erfahren.

Mit einem fachkundig entworfenen UML-Diagramm wird Ihr Software-System kohärent dargestellt. In diesem Leitfaden erfahren Sie alles Wissenswerte über das UML-Kompositionsstrukturdiagramm, unter anderem worum es sich dabei handelt und wie sie eines erstellen können.

Lesedauer: 4 Minute(n)

Möchten Sie selbst ein UML-Diagramm erstellen? Testen Sie Lucidchart Das geht schnell, ist ganz einfach und völlig kostenlos.

Erstellen Sie ein UML-Diagramm

Was ist ein Kompositionsstrukturdiagramm?

Ein Kompositionsstrukturdiagramm ist ein Diagramm basierend auf der UML (Unified Modeling Language) , das eine logische Übersicht über das gesamte oder einen Teil eines Softwaresystems bietet. Es zeigt das Innere eines bestimmten strukturierten Klassifikators (Classifier), indem es seine Konfigurationsklasse, Schnittstellen, Pakete und die Beziehungen zwischen ihnen auf einer Mikroebene definiert.

Vorteile von Kompositionsstrukturdiagrammen

Anhand eines Kompositionsstrukturdiagramms können Benutzer genau sehen, was in einem Objekt enthalten ist. Dabei wird definiert, wie verschiedene Merkmale zusammenpassen, um ein bestimmtes Verhalten zu erzeugen. Die unterschiedlichen Beziehungen in einem komplexen Softwaresystem sind oft nur schwer zu verstehen. Die Aufteilung der Funktionalität eines Systems in seine Komponenten ermöglicht wertvolle Einblicke in die Art und Weise, wie Strukturen miteinander verwoben sind, wie Daten kommuniziert werden und vieles mehr.

Ein Kompositionsstrukturdiagramm überzeugt zudem mit folgenden Vorteilen:

  • Es hilft den Benutzern, den aktuellen Zustand ihres Systems zu verstehen.
  • Es stellt die interne Struktur mehrerer Klassen, Schnittstellen oder Bestandteile und ihre Interaktionen übersichtlich dar.
  • Es beschreibt bis ins kleinste Detail Laufzeit-Architekturen und Nutzungsmuster, die in statischen Diagrammen nicht angezeigt werden.
  • Es bietet Benutzern Informationen, um ihr System zu optimieren und etwaige Fehler darin zu beheben.

Grundbestandteile eines Kompositionsstrukturdiagramms

Ein Kompositionsstrukturdiagramm besteht aus einer Reihe von UML-Symbolen, die die einzelnen Teile eines Systems und ihre Beziehungen untereinander darstellen. In der UML-Formenbibliothek von Lucidchart sind folgende Symbole für Kompositionsstrukturdiagramme verfügbar. 

Symbol

Name

Beschreibung

Terminator

Zeigt Start- und Endpunkte an

Knoten (kreisförmig)

Zeigt Ereignisse oder Meilensteine an; kann auch Zahlen enthalten

Knoten (rechteckig)

Zeigt Ereignisse oder Meilensteine an; kann auch Zahlen enthalten

Akteur

Interagiert mit dem System von außerhalb (z. B. Person, Ausrüstung etc.)

Klasse

Gruppiert Objekte mit gemeinsamen Merkmalen oder Verhaltensweisen (z. B. dieselben Operationen, Parameter, Attribute etc.)

Part

Laufzeitinstanz von Klassen oder Schnittstellen

Port

Interaktionspunkt zwischen einem Klassifikator (oder seinem Verhalten) und seiner Umgebung

Interface

Spezifiziert das Verhalten, dem der Implementierer zustimmt

Konnektor

Steht für die Kommunikation zwischen Parts

Mit Lucidchart können Sie schnell und einfach Diagramme erstellen. Holen Sie sich noch heute Ihre kostenlose Testversion und arbeiten Sie gemeinsam mit Kollegen an Ihren nächsten Projekten.

Erstellen Sie ein UML-Diagramm

Kompositionsstrukturdiagramm vs. Klassendiagramm

Kompositionsstrukturdiagramme und Klassendiagramme sind UML-Diagramme und werden somit verwendet, um die Akteure, Interaktionen und Artefakte innerhalb eines Systems darzustellen und zu organisieren. Während Kompositionsstrukturdiagramme und Klassendiagramme ähnliche Bedeutungen haben, unterscheiden sie sich grundlegend im Ausdruck dieser Bedeutungen. Das heißt, Kompositionsstrukturdiagramme sind präziser und weniger mehrdeutig als Klassendiagramme.

Anhand eines Kompositionsstrukturdiagramms können Benutzer die Implementierungen der Aktivität eines Artefakts innerhalb einer Laufzeit deutlich modellieren. Außerdem sind sie um einiges geeigneter, um die einzelnen Komponenten im Kontext abzubilden, indem die internen Strukturen mehrerer Klassen und die festgelegten Beziehungen zwischen ihnen beschrieben werden. Mit anderen Worten: Wenn Sie konkrete, explizite Informationen über die Verhaltensweisen und Beziehungen in Ihrem System deutlich machen möchten, sollte ein Kompositionsstrukturdiagramm Ihre erste Wahl sein.

Ein Kompositionsstrukturdiagramm erstellen

Die Erstellung eines komplett neuen Kompositionsstrukturdiagramms ist mit Lucidchart kinderleicht. Anhand der nachfolgenden Schritte können Sie im Handumdrehen ein UML-Kompositionsstrukturdiagramm erstellen:

  1. Öffnen Sie ein leeres Dokument oder beginnen Sie mit einer Vorlage aus unserer Vorlagengalerie.
  2. Aktivieren Sie die UML-Formenbibliothek, indem Sie links im Arbeitsbereich auf „Formen“ klicken. Markieren Sie anschließend „UML“ im Arbeitsbereich-Manager und klicken Sie auf „Speichern“, um Ihre Änderungen zu übernehmen. 
  3. Erstellen Sie Ihren ersten Bestandteil, indem Sie auf Ihre erste Form klicken und sie in die Arbeitsfläche ziehen. Fügen Sie weitere Bestandteile hinzu, bis Ihr gesamtes System abgebildet ist.
  4. Teilen Sie die Bestandteile je nach Bedarf in Klassen und Schnittstellen ein, indem Sie sie in größere oder andere Formen einbetten. Beschriften Sie die Formen entsprechend.
  5. Fügen Sie Ports zu jedem Bestandteil, jeder Klasse oder Schnittstelle hinzu, um Interaktionspunkte darzustellen. Beschriften Sie jeden Port.
  6. Fügen Sie Knoten ein, um zusätzliche Typen und Instanzen in Ihrem System abzubilden.
  7. Modellieren Sie den Prozessablauf Ihres Systems, indem Sie die entsprechenden Ports und Bestandteile mit Linien verbinden.

Beispiel für ein Kompositionsstrukturdiagramm

Die folgende Vorlage zeigt die interne Struktur eines allgemeinen Server-Klassifikators. Wenn Sie auf das Beispiel unten klicken, können Sie die Vorlage nach Ihren Wünschen abändern, um die interne Struktur, die Interaktionen und Verhaltensweisen von zusammenarbeitenden Bestandteilen innerhalb Ihres Klassifikators bildlich darzustellen.

Vorlage für ein UML-Kompositionsstrukturdiagramm


Möchten Sie selbst ein UML-Diagramm erstellen? Testen Sie Lucidchart Das geht schnell, ist ganz einfach und völlig kostenlos.