Diagram

UML-Anwendungsfalldiagramm

Was sind Ihre Anforderungen bezüglich UML-Diagramme?

Ich möchte mehr über UML-Diagramme erfahren.

Ein UML-Anwendungsfalldiagramm dient zur Veranschaulichungen der unterschiedlichen Interaktionsmöglichkeiten zwischen einem Benutzer und einem System. Unser Tool für UML-Diagramme unterstützt die Erstellung von Diagrammen in Profi-Qualität für praktisch jeden Anwendungsfall.

4 Minute gelesen

Möchten Sie selbst ein UML-Diagramm erstellen? Testen Sie Lucidchart Das geht schnell, ist ganz einfach und völlig kostenlos.

Erstellen Sie ein UML-Diagramm

Was ist ein Anwendungsfalldiagramm?

In der Unified Modeling Language (UML) dienen Anwendungsfalldiagramme zur Zusammenfassung der Angaben über die Benutzer in einem System (auch als Akteure bezeichnet) und deren Interaktionen mit dem System. Zur Erstellung von Anwendungsfalldiagrammen wird ein Satz spezieller Symbole und Konnektoren verwendet. Ein effektives UML-Anwendungsfalldiagramm unterstützt die Thematisierung und Veranschaulichung von:

  • Szenarien, in denen Ihr System bzw. Ihre Anwendung mit Personen, Organisationen oder externen Systemen interagiert

  • Ziele, bei deren Verwirklichung Ihr System bzw. Ihre Anwendung diese (als Akteure bezeichneten) Entitäten unterstützt

  • Umfang Ihres Systems

Wann sind Anwendungsfalldiagramme sinnvoll?

Anwendungsfalldiagramme sind nicht sonderlich detailliert. So enthalten sie z. B. keine Angaben zur Reihenfolge, in der einzelne Schritte ausgeführt werden. Stattdessen stellen Anwendungsfalldiagramme die Beziehungen zwischen Anwendungsfällen, Akteuren und Systemen in einem generellen Überblick dar. Experten empfehlen die Arbeit mit Anwendungsfalldiagrammen zur Ergänzung und Veranschaulichung einer textlichen Schilderung des betreffenden Anwendungsfalls.

UML ist das Modellierungs-Toolkit, das Sie beim Erstellen Ihrer Diagramme unterstützt. Anwendungsfälle werden als ovale Formen mit entsprechender Beschriftung dargestellt. Strichmännchen stehen für die am jeweiligen Prozess beteiligten Akteure und eine Linie zwischen Akteur und Anwendungsfall dient zur Modellierung ihrer Beziehung zum System. Zur Darstellung der Systemgrenze wird der Anwendungsfall mit einem Kästchen eingerahmt.

UML-Anwendungsfalldiagramme eignen sich ideal für folgende Zwecke:

  • Darstellung der Ziele von System-Benutzer-Interaktionen

  • Definition und Organisation funktionaler Anforderungen in einem System

  • Angaben zu Kontext und Anforderungen eines Systems

  • Modellierung des grundlegenden Ereignisflusses in einem Anwendungsfall

Mit Lucidchart können Sie schnell und einfach Diagramme erstellen. Holen Sie sich noch heute Ihre kostenlose Testversion und arbeiten Sie gemeinsam mit Kollegen an Ihren nächsten Projekten.

Erstellen Sie ein UML-Diagramm

Komponenten von Anwendungsfalldiagrammen

Um zu verstehen, worum es sich bei Anwendungsfalldiagrammen handelt, muss man zunächst die Bausteine verstehen, aus denen sie sich zusammensetzen. Dazu zählen vor allem:

  • Akteure: Die Nutzer, die mit einem System interagieren. Dabei kann es sich um Personen, Organisationen oder auch externe Systeme handeln, die mit Ihrer Anwendung bzw. Ihrem System interagieren. In jedem Fall handelt es sich um externe Objekte, die Daten produzieren oder konsumieren.

  • System: Eine bestimmte Abfolge von Aktionen und Interaktionen zwischen Akteuren und dem System. Ein System wird auch manchmal als Szenario bezeichnet.

  • Ziele: Das Endergebnis der meisten Anwendungsfälle. Ein gelungenes Diagramm sollte die Aktivitäten und Varianten darstellen, die zur Verwirklichung des Ziels führten.

Symbole und Notation in Anwendungsfalldiagrammen

Bei Anwendungsfalldiagrammen kommt eine ziemlich einfache Notation zum Einsatz, die weniger unterschiedliche Symbolarten umfasst als andere UML-Diagramme. In Lucidchart werden folgende Formen verwendet:

  • Anwendungsfälle: Horizontal geformte Ovale, die die verschiedenen möglichen Anwendungszwecke eines Benutzers darstellen.

  • Akteure: Strichmännchen zur Darstellung der Personen, die die Anwendungsfälle tatsächlich umsetzen.

  • Assoziationen: Eine Linie zwischen Akteuren und Anwendungsfällen. In komplexen Diagrammen ist es wichtig zu wissen, welche Akteure mit welchen Anwendungsfällen assoziiert sind.

  • Systemgrenzen: Der Systemumfang wird in Anwendungsfalldiagrammen mit einem Kästchen umrahmt. Alle Anwendungsfälle außerhalb des jeweiligen Kästchens liegen außerhalb der Systemgrenzen. So würde „Psychokiller“ beispielsweise in dem Anwendungsfalldiagramm für Kettensägen nicht zum Systemumfang der dargestellten Berufe zählen.

  • Pakete: Eine UML-Form zur Gruppierung unterschiedlicher Elemente. Genau wie bei Komponentendiagrammen werden diese Gruppierungen als Dateiordner dargestellt.

Anwendungsfalldiagramm-Beispiele

Beispiel: Anwendungsfalldiagramm Buchveröffentlichung

Bei diesem Anwendungsfalldiagramm handelt es sich um eine visuelle Darstellung des Prozesses, der zum Verfassen und Veröffentlichen eines Buches erforderlich ist. Für Schriftsteller, Literaturagenten oder Buchhändler kann ein solches Diagramm eine wertvolle Hilfestellung beim Veröffentlichen des nächsten Bestsellers leisten. Mit dieser Demo-Vorlage können Sie selbst ein Diagramm erstellen.

Beispiel: Anwendungsfalldiagramm für Zugbuchungen

Diese Vorlage kann für den Kauf von Dienstleistungen aller Art angepasst werden. Mit attraktiven Farbschemen, gut leserlichen und bearbeitbaren Texten und einer umfangreichen UML-Formenbibliothek haben Sie alles, was Sie brauchen! Klicken Sie hier und nutzen Sie die Vorlage zum Erstellen eigener Diagramme.

Beispiel: Anwendungsfalldiagramm für Kettensägen

Stellen Sie sich diesen Anwendungsfall vor: Ein Mann mit einer Kettensäge interagiert mit seiner Umgebung. Je nach Situation und Kontext könnten viele unterschiedliche Anwendungsfälle auf ihn zutreffen. Sieht es aus, als ob er auf dem Weg zu Arbeit ist? Schwingt er seine Kettensäge etwa in einer Art und Weise, die unheimlich wirkt? Wenn er seine Kettensäge nicht in einem typischen Arbeitsumfeld verwendet, gibt es Grund zur Annahme, dass das Anwendungsszenario in den Umfang des Systems „Scary“ („Furchterregend“) fällt.


Weitere Ressourcen

Möchten Sie selbst ein UML-Diagramm erstellen? Testen Sie Lucidchart Das geht schnell, ist ganz einfach und völlig kostenlos.